31.01.06 09:43 Uhr
 276
 

Urteil: Bei Gesundheitsgefahr kann Mieter sofort ausziehen

Ein Mieter hat ein sofortiges Kündigungsrecht, wenn das Benutzen der Wohnung die Gesundheit beeinträchtigen kann. So können z. B. Wohnungen mit einer hohen Formaldehyd-Konzentration zu Haut- und Lungenerkrankungen führen, dies entschied das Amtsgericht Trier.

Kündigungsgründe können auch Schimmel, unerwünschter Krabbelbesuch oder starker Nachbarlärm sein, der auf die Nerven und die Gesundheit des Mieters schlägt. Allerdings hat diese Regelung ihre Grenzen, wenn ein Mieter zu empfindlich ist.

So ist der Bau einer Mobilfunkanlage alleine kein Grund, den Mietvertrag zu kündigen, wenn die Bundesimmissionsschutzgesetze die Werte als nicht gesundheitsschädlich einstufen.


WebReporter: FleurMia
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Urteil, Gesundheit, Miete, Mieter
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niederlande: Sobald man volljährig wird, ist man Organspender
Hohes Krebsrisiko durch verarbeitete Nahrung
Gesundheitsausgaben: Eine Milliarde Euro pro Tag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.01.2006 09:37 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich absolut gerechtfertigt! Man kann wohl niemandem zumuten, dass er noch bis Ablauf der Kündigungsfrist in einer gesundheitsschädlichen Umgebung wohnt.
Allerdings könnte ich mir vorstellen, dass es Mieter gibt, das auch gerne ausnutzen, wenn sie aus anderen Gründen die Wohung schnell verlassen wollen...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kurden bitten Assad um Hilfe
Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?