30.01.06 20:37 Uhr
 1.679
 

Erste Nebenwirkung der Übernahme Pixars durch Disney - 'Toy Story 3' eingestellt

Nachdem vor einigen Tagen die Übernahme von Pixar durch Disney vollzogen wurde, muss nun das erste Opfer beklagt werden. Disney und Pixar gaben bekannt, die Arbeiten zur dritten Fortsetzung von 'Toy Story' eingestellt zu haben.

Wie es hieß, sei man von der Story des Films nicht überzeugt, sie biete weder Spannung noch sei sie gut genug.


WebReporter: Triple X 'xXx'
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Übernahme, Disney, Story, Nebenwirkung, Pixar, Toy Story, Toy Story 3
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 20:34 Uhr von Triple X 'xXx'
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Inhalt der story kann man in der Quelle lesen wer will.

Halte es für nicht schlimm das man dieses Projekt eingestellt hat. Ich bin sowieso der meinung, man sollte sich mal endlich auf größere sachen stürzen und nicht ständig diese extrem stupiden einfachen comicanimationen. würde vorschlagen pixar guckt sich mal final fantasy an. auch wenn er jetzt überholt ist, charactermässig absolut der richtige weg.
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:41 Uhr von Triple X 'xXx'
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry wollte sagen disney: sollte sich mal final fantasy ansehn. denke pixar hätte es drauf. aber disney naja die mit ihrem kinderschrott. nervt irgendwann
Kommentar ansehen
30.01.2006 21:14 Uhr von Fixer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz ok die entscheidung: find ich auch ganz in ordnung. wahrscheinlich hätte der film es zum schluss eh nicht ins kino geschafft, sondern nur auf kassette/dvd, wie schon aladin oder andere fortsetzungen, die nicht hätten sein müssen. es muss wieder was ganz neues her, von daher passt das schon...
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:27 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade, dass jetzt wieder Wieder ein Betrieb unter Disney´s Fuchtel. Ich finde ein Betriebssystem, ein Fernsehprogramm und eine Meinung müssen langsam mal auch reichen... ;-)
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:39 Uhr von bananasplit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: Ich fand Toy Story immer ne gelungene Comicanimation. Ein dritter Teil wäre sicher noch zu retten gewesen.Müsst hald ein fähiger Schreiber her. Mir gefallen die Filme mit dieser Technik sehr gut.
Kommentar ansehen
31.01.2006 00:13 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohne Pixar wäre Disney nichts mehr: Die letzten Filme von Disney waren echt nur noch
schrott. Mir hat keiner davon gefallen. Als ich letzten
zu Narnia eingeladen wurde hätte ich am liebsten
das Kino wieder verlassen. Dort wird auf billigste Art
und Weise versucht auf Herr der Ringe aufzubauen.
Leider wurde vergessen eine vernünftige Handlung
einzufügen. Die weiteren Teile davon werde ich mir
nicht mal anschauen, wenn sie im Fernsehen
kommen. Die Filme von Pixar hingegen fand ich alle
sehr gut und mann konnte bei allen Filmen viel
lachen. Leider habe ich jetzt die Vermutung, das das
mit Disney im Boot nicht mehr möglich ich. Bleibt nur
noch zu hoffen, das Steve Jobs ein neues Projekt
startet.
Kommentar ansehen
31.01.2006 00:32 Uhr von hennes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich gehört Disney jetzt zu Pixar Disney mag Pixar gekauft haben, aber die Milliardenwerte in DIsney-Aktien, die Pixar-Chef Steve Jobs jetzt hat, sichern ihm dort einen immensen Einfluss. Ein erster Erfolg ist Pixars Weigerung Disneys wenig originelle Fortsetzung der Fortsetzung zu realisieren, die sich auch schon bei anderen Disneyprojekten als Schrott für Kaufkassetten entpuppt hat. So kann sich Pixar weiter auf super Filme wie Cars, Die Unglaublichen, etc. konzentrieren, statt lust- und einfallslos immer weitere Sequels abliefern zu müssen, nur weil es Disney in letzter Zeit nur noch ums Geld ging (sprich: Ausschlachten eines Themas) anstatt gute Filme zu machen.
Zum anderen ist Disney ohne seine Zeichentrickwerkstatt (die ja vor einem Jahr aufgelöst wurde) auf CGI-Profis angewiesen. Disneys eigene CGI-Leute lieferten ebenfalls nur bedauerliche Peinlichkeiten ab. Mit Pixars John Lesseter als Animationschef dürfte auch hier ein frischer Wind einkehren.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?