30.01.06 19:09 Uhr
 505
 

Österreich: Glück im Unglück - Mann fiel 40 Meter tief und blieb unverletzt

Glück im Unglück hatte ein 42-jähriger Mann aus Österreich als er bei Reparaturarbeiten an einer Seilbahn 40 Meter tief stürzte. Der Monteur hing an einem Seil eines Helikopters des österreichischen Bundesheeres.

Plötzlich löste sich ein Knoten seines Sicherungsseils und er stürzte ab. Er blieb unverletzt, da der viele Schnee seinen Aufprall abfederte. Zur Vorsorge wurde er dennoch in ein Krankenhaus zur Untersuchung gefahren.

Die Ursache des Absturzes war ein falsch eingehängter Karabiner, so die Rettungskräfte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Triple X 'xXx'
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Österreich, Meter, Glück, Unglück
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 19:54 Uhr von leo4468
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
40m: 40 Meter ist aber sehr hoch. Da muss ja ordentlich schnee gelegen haben und der muss sehr viel glück gehabt haben. gut es gibt auch Menschen die schon Flugzeugabstürze aus 10km Höhe überlebt haben. aber nicht unverletzt.
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:11 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Is ja ein Ding, Wozu nehmen die auch in Friedenszeiten Karabiner mit zur Reparatur?
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:25 Uhr von wyatt.cx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: ich nehm mal an gemeint ist ein karabinerhaken
nich das gewehr
siehe hier http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:29 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wyatt.cx: und ich hab mich schon gewundert...

...ehrlich.
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:29 Uhr von Negative Creep
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ buckowitz: *unterm Tisch wälz und vor Lachen nicht mehr an die tastatur komm*
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:45 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@leo4468: Gemessene Schneehöhe: 38,5 m....
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:04 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
... Mann, hatte der einen Ruß im Sommer hätte es ein bißchen wehtun können ...

... als Österreicher ist er bestimmt gaaaanz langsam gefallen ...

... da reichen keine 40 Kerzen ...

8-)

*der schnee auf dem wir alle talwärts fahr´n kennt heute jedes kind*



Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?