30.01.06 19:03 Uhr
 36.000
 

Neuer Kopierschutz gegen Raubkopierer: "Mr. & Mrs. Smith"-DVD sorgt für Aufregung

Ein neuer Kopierschutz, der gegen Raubkopierer gerichtet ist, sorgt im Moment für Aufregung. Viele Kunden, die sich die DVD ausgeliehen haben, beschweren sich nun über die Art des Kopierschutzes.

Wer sich den Film auf dem PC ansehen möchte, muss extra eine Software installieren, den Bedingungen der Software zustimmen und zur Deinstallation muss eine E-Mail-Adresse angegeben werden.

Kinowelt Home Entertainment sagte dazu, dass auf der besagten DVD der so genannte Settec-Kopierschutz zum Einsatz kommt. Dieser verhindert das Rippen der DVD und somit auch illegale Kopien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ExPerimenT
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Neuer, DVD, Kopie, Raubkopie, Aufregung, Kopierschutz, Raubkopierer
Quelle: www.mediabiz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

68 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 19:13 Uhr von Sukulumu88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oki: das ist doch mal wider ein grund dafür das dem user die freude an orginal dvd´s genommen wird. ich fand den film eigendich kasse und wollte mir auch die dvd holen. aber da ich filme auschlißlich auf mein rechner schaue (kein tv-gerät) werde ich mir diese dvd bestimmt ned holen. was soll das denn extra software tztz.
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:17 Uhr von KingKoni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler in der News: [...] und zur Deinstallation muss eine E-Mail Adresse angeben.
Vielleicht: ...gegeben werden. Oder: das 2. muss weg!
naja ka, jedenfalls stimmt die Konstruktion nicht!

Aber ne neue Sache, dieser Kopierschutz.
Doch bisher wurde noch für jede "Spielerei" der Hersteller eine "Lösung" gefunden. Oder nicht?
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:28 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LoL: Da haben die, die das Geld lieber für anständige Sachen ausgeben wieder die bessere Kopie.

Ausgelacht @Kinowelt. Was denkt ihr euch nach Zwangssoftware und Zwangsschwachsinns-Spots noch so aus?
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:06 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lachhaft: Auch dieser Quatsch kannsicher nicht verhindern daß ich diese DVD rippe kann, allerdings verhindert er wirkungsvoll den Kauf.
Und dabei wäre es doch gar nicht nötig gewesen. Kinowelt steht seit doch schon seit langer Zeit auf meiner blacklist weil sie mir früher schon zum Originalton deutsche Untertitel aufzwingen wollten.

Noch mal zum mitdenken:
- ich rippe alle meine DVDs als XviD
- ich installiere keine Software aus zweifelhaften Quellen
- ich habe die Wahl zwischen vielen Publishern

Also werde ich den Film wohl wieder in Kanada oder UK kaufen müssen... es sei denn die wollen mein Geld auch nicht haben.
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:17 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mr&mrs smith? die dvdrips davon sind seit knapp 2-3 monaten im umlauf bei diversen tauschbörsen...
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:20 Uhr von Sonatine
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt keinen perfekten Kopierschutz: Irgendwann ist auch der beste Kopierschutz ausgehebelt und somit das Geld für die Entwicklung dieses Kopierschutzes aus dem Fenster geworfen.
Außerdem ist Mr. & Mrs. Smith ein öder Film, somit betrifft diese DVD mich nicht.
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:21 Uhr von wounds
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Shifttaste rult: Kein Autostart, keine Installation, kein DVD-Auswurf ;)
Und den Film kann man dennoch gucken.

Aber viel lustiger:
man muss sich die Software zum deinstallieren runterladen und muss die original DVD haben.

Das ist besonders super, wenn ich mir die in der Videothek ausgeliehen und bereits zurückgegeben habe...

"Ja tach... ich würd mir den Film nochmal kurz ausleihen um den Kopierschutz zu deinstallieren"
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:40 Uhr von rainerj
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@RS4: Die von Dir genannte Software hebelt den ARCCOS-Schutz der Schweizer Veröffentlichung aus. Das hat nichts mit dem Schutz auf der dt. DVD zu tun.

@all
Das Beste an der ganzen Geschichte hat hier aber noch niemand erwähnt. Der Schutz deinstalliert sämtliche Brenner und virtuellen Laufwerke bzw. blockt diese, bis die Software deinstalliert wurde. Zur Deinstallation muß aber die Original-DVD im Laufwerk liegen. Ist dann etwas dumm, wenn nur ein optisches Laufwerk (DVD-Brenner) im PC vorhanden ist wie z.B. bei einem Notebook.
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:48 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: ich bin doch immer wieder überrascht für was die ihr Geld aus dem fenster werfen.
Das einzige was sie damit erreichen ist dass sich noch weniger Leute originale kaufen werden!
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:55 Uhr von MovieMaster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum sollte ich viel Geld ausgeben fuer eine DVD, die mich dermassen gaengelt und mit "Raubkopierer sind sooo schlecht"-Spots belaestigt, wenn ich mir eine bereinigte DVD auch im Internet laden kann? Was soll ich als Kaufwilliger denn anderes machen?
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:57 Uhr von Serinas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Perfekte Kopierschutz [lol]: Der Perfekte Kopierschutz wird auch noch kommen, sobald man die DVD einlegt , hört man nur noch knirschen im Laufwerk, welches die Disk dann erstmal fachgerecht vernichtet , das Kopierschutz Programm welchess sich in der zwischenzeit schon überall im System ausgebreitet hat , wid , solange der Anwender noch verzweifelt versucht die DVD wieder aus dem knirschendem Laufwerk zu bekommen, noch ein letztes signal mit allen persönlichen Daten welches es über den Anwender auf dem Rechner finden kann , an den Hersteller senden und den Rechner Kurzschliessen.

Schon gibt es einen Potentiellen Raubkopierer weniger, die tatsache das er sich den gekauften Film ja eigendlich nur anschauen wollte spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. ( für den Kampf gegen Raubkopierer ist doch schliesslich jedes Mittel recht )
Kommentar ansehen
30.01.2006 21:05 Uhr von babyboomer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neu??? Was ist daran neu? Bei PC-Welt gab es schon vor über einem Jahr einen Artikel über diesen "neuen" Koierschutz.
http://www.pcwelt.de/...
Und schon damals war Settec Alpha-DVD geknackt.
Kommentar ansehen
30.01.2006 21:53 Uhr von D-Fence
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hö? DVD Shrink kanns ;): Ein Kollege hatte den Film per DVD Shrink auf seine Externe Platte gerippt, kein Problem ;)
Kommentar ansehen
30.01.2006 21:54 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Boykott! Man muss ja so einen Film nicht um jeden Preis sehen.... nicht um den Preis von Freiheit. Ich bin zwar nicht für Raubkopiererei, aber erheblich gegen qualitätsverschlechternde Kopierschutzarten (wie schon häufig bei Audio-CDs), Zwangsinternetanbindung (Produktaktivierung, Zwangsupdates, Dongles ) und irgendwelche Gesetze, die es mir unmöglich machen, meine Daten und Digitalmedien werterhaltend zu pflegen, bzw. zu nutzen. Ich bin dagegen. Und wer mir nicht traut, mit dem handel ich dann auch nicht gerne, und bei sowas kann ich mir das aussuchen. Und insgesamt würde ich dem ja auch Vorschubleisten, wenn ich zulasse, das andere damit Geldverdienen, dass sie Kopierschutz dranbasteln und das ganze Produkt unsympatisch machen. Raubkopierer machen natürlich schaden und deswegen möchte ich mit denen auch nicht gleichgesetzt werden. Und ein Raubkopierer, der es drauf anlegt, knackt alles und haut das dann auch raus. Und ich stehe trotzdem doof da.
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:05 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie gut: das die ganzen copierschutz dinger für windows geschrieben werden. ICh bezweifel das der copierschutz sich auf meinem system (bsd) installiert
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:20 Uhr von Deasdeas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Lächerlich: finde ich das, wenn immer neue Kopierschutzmechanismen für DVD´s kommen.
Wer wirklich nicht für einen Film zahlen will bekommt diesen ohne Probleme im Netz!
Also ehrlich, die wollen scheinbar wirklich Kunden vergraulen!
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:32 Uhr von gen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was ich lächerlich finde sind auf Kauf DVDs diese "Raubkopierer sind auch Verbrecher" Spots. Ich mein, da kauft man sich das Original und wird trotzdem von dem scheiss jedes Mal zugedröhnt, ich kann das nicht mehr hören und finde das auch ehrlich gesagt ne Frechheit. Die sollen meinetwegen überall Werbespots dafür machen, wenn sie es schon müssen aber dann doch bitte nicht auf einer legal erworbenen CD...
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:53 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HUMBUG: Was soll das denn wieder...?
Der Film steht doch schon in zig facher Ausführung in einschlägigen Downloadforen als DVD-RIP zum DL bereit.
Die wirklich "Bösen Jungs" lachen darüber nur,während "Ottonormalverbraucher" für sein Geld eine wie ich meine,minderwertige Ware bekommt.
Das war ja wieder ein toller Einfall der Industrie!
Kommentar ansehen
30.01.2006 22:59 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Manche lernens nie Erst Sony BMG und seine Rootkits, und jetzt Kinowelt mit dieser Art eines "Schutzes".
Hallo?? Wo sind wir hier wenn ich zum deinstallieren eines Programmes ne Mail angeben muss?? Ticken die noch ganz sauber? Was geht die das an wann ich welche Software deinstalliere??
Von den Leutz die sich die DVD ausgeliehen haben ganz zu schweigen, das Problem wurde ja bereits genannt.

Die wahren Kunden werden mehr und mehr verarscht, die Gewinner sind die die sich solche Rips ausm Netz ziehen. Denn da bekommt man weder ein Rootkit installiert, noch eine Software zu deren Deinstallation man eine eMail-Addy angeben muss.

Die Filmindustrie hat es bis heute nicht begriffen wie man gegen die Raubkopierer (eh ein scheiss Wort) "vorgeht". Und das werden die auch nie lernen, wäre ja auch neu...

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:00 Uhr von froggerdirk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@rainerj: Woher hast du die Info,das alle optischen Laufwerke geblockt werden?
Der von dir beschriebene Fall wäre dann ja der ultimative GAU und fast ein Fall für die Werkstatt,zumindest für nicht so erfahrene User!
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:05 Uhr von galgo espagnol
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das auch schon wieder bertelsmann, sprich bmg oder sonybmg?
hab den film vot drei monaten gesehen....
nicht schlecht aber kein grund die dvd zu kaufen
und sich dazu sein OS zu crashen?!?
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:13 Uhr von mibo73
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DVD-Rekorder: Da bin ich mal gespannt, wie mein DVD-Rekorder darauf reagiert. Ich hoffe, ich kann sie da überhaupt noch sehen, da ich da nicht mal kurz eine Software installieren kann.
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:18 Uhr von firebird800
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und da wundert sich die FI noch über sinkende Verkaufszahlen. ;)

Mal n anderes Beispiel: Habe mir die 6. Staffel der Simpsons auf DVD gekauft, und jedes mal wenn man den Film einlegt wird man zuerst mit einem "Raubkopierer sind Verbrecher" Spot zugedröhnt, und anschließend wird ein weißes Bild eingeblendet wo die einzelenen Strafen aufgelistet werden - Ja wo kommt man denn da hin!? Jetzt wird selbst ein ehrlicher Käufer schon direkt als Raubkopierer hingestellt (Zitat aus dem Spot: "Aber du kopierst Filme") ...
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:48 Uhr von torix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@firebird800: Was kaufst du auch noch DVDs? Ich tue mir die Verarschung seit ca. einem Jahr nicht mehr an. Eigentlich bin ich sogar sauer auf mich, dass ich bis dahin ca. 40 DVDs gekauft habe. Das Geld wäre im Binnenmarkt (ner netten Kneppe oder nen Café) besser angelegt, und so mach ich es jetzt auch immer. Denen entsteht durch mich kein Verlust, da ich eh kein Geld für Medienkonsum habe, es wird halt für bessere Sachen ausgegeben. Kann auch mal nen Gesellschaftsspiel sein.
Kommentar ansehen
31.01.2006 00:40 Uhr von Demy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit VLC Player abspielen und gut.
wewewe.videolan.org
Den interessiert kein Kopierschutz, oder Zwangsmenüs ala Raubkopierer gehören vergewaltigt oder so.

Refresh |<-- <-   1-25/68   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?