30.01.06 19:22 Uhr
 1.167
 

Mexiko: Stier namens Vögelchen verletzte beim Stierkampf mehrere Zuschauer

Am Sonntag kam es bei einer Stierkampfveranstaltung in Mexiko City zu einem bedauerlichen Zwischenfall. Während des zweiten Kampfes des Tages übersprang ein Stier den Graben, der die Arena vom Publikum trennt.

Bei dem Vorfall, er wurde im Fernsehen übertragen, war zu sehen, wie der Stier namens Pajarito (Vögelchen) mit seinen über 500 Kilogramm durch die vollbesetzten Sitzreihen stürmte, wobei mehrere der Zuschauer verletzt wurden.

Mindestens zwei der Besucher des Kampfes mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Einem der Bandilleros gelang es schließlich das Tier zu erstechen. Nach dreißig Minuten wurde die Veranstaltung fortgesetzt.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mexiko, Zuschauer, Vogel, Stier
Quelle: breakingnews.iol.ie

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PISA-Studie: Deutsche Schüler außergewöhnlich gut in Team-Arbeit
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 19:01 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Fernsehen wurde gezeigt (und kommentiert), wie zwei Mexikaner, auf die der Stier durch die Ränge zustürmte, in erster Linie damit beschäftigt waren, ihre Bierdosen festzuhalten :)
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:28 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mal abgesehen vom stierkampf: wie kann man einen 500 kg schweren stier vögelchen taufen?
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:58 Uhr von 181818man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: er heißt nicht umsonst vögelchen, vielleicht wußten seine besitzer ja das er fliegen kann....

andere möglichkeit ist das der stier aus der schweiz kam und mit red bull gedopt war, verleiht ja angeblich flügel
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:19 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
widerlich: dass man immer noch an so eine tierquäulerei festhält, im namen der tradition.
Kommentar ansehen
31.01.2006 01:41 Uhr von Krusinator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bedauerlich: ist einzig und allein, dass die Tiere immernoch geaquält werden. Ich finde es immer gut, wenn der Stier noch welche mit ins Jenseits nimmt.
Kommentar ansehen
31.01.2006 08:38 Uhr von Johannes_S1987
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stierkampf: und dann heissts wieder die armen Menschen die verletzt wurden...und der böse böse Stier. Wer sich der Gefahr aussetzt von so einem Muskelpaket verletzt zu werden muss sich nicht wundern wenns dann auch passiert.
Der Stier war wahrscheinlich SOFORT UND OHNE QUALEN tot als er von dem Speer getroffen wurde...Idioten ich sehs wie Krusinator ich finds gut wenn der Stier net alleine geht!
Kommentar ansehen
31.01.2006 13:36 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: Ich glaube, ich kann Dir zusichern, daß er zum Zeitpunkt der Taufe noch nicht Vögelchen hieß.
Vielleicht gehört "Vögelchen" ja einem Fotografen? Seine Mama hieß "Blitzlicht", sein Papa "Stativ"? Und als das Junge auf die Welt geworfen wurde, stand der Fotograf mit seiner Kamera dahinter und sprach "Hier kommt das Vögelchen ... Kuckuck!"
*flatsch*?

Leute geben ihren Viechern halt hin und wieder ungewöhnliche Namen. Da findet man Chihuahuas namens "Brutus" oder Rappen namens "Gänseblümchen". In der Nachbarschaft wohnt eine Beate Groß, die mit ihrer Körperkleinigkeit von 1,51 m nicht besonders glücklich (beatus, lat. glücklich) ist ... *pf* Namen sind Schall und Rauch ;-)

*spam*
Kommentar ansehen
31.01.2006 14:07 Uhr von Bewerter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schade das sowas nicht öffters vorkommt.
Kommentar ansehen
31.01.2006 14:16 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stierkampf gehört verboten! die Leute brauchen sich gar nicht wundern, wenn ein stier mal ausflippt! Schließlich würde jeder um sein Leben kämpfen, vor allem wenn es zur reinen Belustigung andere geschieht!
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:08 Uhr von Pfeili
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der arme Stier: Sollen Die verletzten ein Leben lang an diesen Tag durch Narben erinnert werden.
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:51 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
RICHTIG SO: RICHTIG SO, SUPER STIER

Warum hast du die nicht ALLE GETÖTET???

Sorry, aber bei so einer Tierquälerei muss ich schon bei dem Gedanken kotzen, verdammte Bastarde, die sich sowas anschauen und denen, die sowas ausrichten, sollte man die Eier abkleppen und sie selber in eine Arena stecken, damit deren Wutanfälle von tausenden Leuten begafft werden kann.......

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?