30.01.06 15:11 Uhr
 13.903
 

Lyon: Erste Fotos der Patientin mit einem transplantierten Gesicht

Nach der weltweit ersten teilweisen Gesichtsstransplantation hat sich eine französische Patientin nun das erste Mal mit ihrem neuen Gesicht der Öffentlichkeit präsentiert - trotz sichtbarer Narben und Lähmungen einiger Gesichtsmuskeln.

Dennoch schöpfe Isabelle Dinoire zwei Monate nach der Operation neuen Lebensmut. Die geschiedene Frau ist auf Haussuche, plant eine neue berufliche Karriere und ist nach einem Unfall, der ihr das Gesicht zerstörte, wieder voller Zuversicht.

Noch im letzten Mai hatte sie eine breite Nase, ein hervorstechendes Kinn und dünne Lippen. Das Transplantat einer Selbstmörderin verschaffte ihr nun eine schmale, gerade Nase, ein gefälligeres Kinn und vollere Lippen. Die Lähmungen sollen sich bessern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Foto, Gesicht, Patient, Lyon
Quelle: www.sundaytimes.news.com.au

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
Gin Tonic soll vor Mückenstichen schützen
Hoffnung für Krebspatienten: Methadon kann Tumorwachstum stoppen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 14:39 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man lese die interessante, ausführliche Quelle. Noch keine Schönheitskönigin, aber sicher erheblich besser, als ohne Gesicht, dass dazu führte, das sie selbst ihre Tochter nicht mehr anschauen wollte.
Kommentar ansehen
30.01.2006 15:17 Uhr von Benjiii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
stell mal vor: liegst da bewusstlos
und dein hund frisst dein gesicht runter.
wie sich das wohl anfühlt wenn die drogen ausm kreislauf sind argh.
und 2 kinder haben und dann drogenüberdosis ?
kranke welt
Kommentar ansehen
30.01.2006 15:24 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Et la clope, madame, je veux voir la face avec une clope!
Kommentar ansehen
30.01.2006 15:26 Uhr von phalancs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alter falter: der hat ihr eigener Hund das Gesicht zerfleischt, als sie im Drogen Koma zu Hause rumlag?

Das geht ja gar nicht klar... Das kommt mir vor wier aus einem Hollywood Film.
Kommentar ansehen
30.01.2006 16:57 Uhr von goat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal die Hunderasse: Labrador als die friedfertigste Rasse überhaupt gilt...
Kommentar ansehen
30.01.2006 16:59 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Drugs das kann auch eine Tablettenüberdosis sein, es muss sich nicht um den Missbrauch harter Drogen im Sinne von Heroin o.ä. handeln. Leider geht das aus der Quelle nicht konkret hervor. Tablettensüchtig sind viele Menschen, die Dunkelziffer ist erschreckend. Deswegen würde ich nicht gleich den Stab brechen über der Frau. So, wie zwei der drei ersten Kommentare klingen, stellt man sich einen H-Junkie vor, der es nicht wert ist, minderjährige Kinder zu haben.
Kommentar ansehen
30.01.2006 17:10 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ich mich frage: sie hat die haut einer anderen bekommen.
Unser Gesicht wird doch eigentlich durch unseren schädel, also durch die Gesichtsknochen geformt...

das die Lippen anders sind, das kann ich nachvollziehen.

kann mich mal bitte jemand aufklären
Kommentar ansehen
30.01.2006 17:12 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
übrigends das bild: halte ich für nicht freiwillig abgegeben....
Kommentar ansehen
30.01.2006 18:48 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@goat: Alles Kampfhunde! Nur die ausgestopften Hunde sind friedfertig und selbst die neigen zu Absonderlichkeiten, wie wir in "scrubs" erfahren durften...
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:06 Uhr von BreakingNews
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Dream: Soweit ich die letzten News zu diesem Thema und deren Quellen verstanden habe, wurde nicht nur die Haut, sondern auch das entsprechende Untergewebe, inkl. Muskeln und Gefäßversorgung transplantiert. Vielleicht kam auch Eigenfett oder Silikon zusätzlich zum Einsatz.
Die Nase besteht ja auch aus Knorpelmaterial, das in dem Fall wohl auch übertragen wurde - oder aus eigenem Knorpel der Frau gebildet wurde, damits mit dem Transplantat passt.

@goat:
Wenn die Frau länger lag und der Hund Hunger hat, wird er irgendwann alles fressen - auch sein Frauchen, wenn es sich nicht wehren kann. Entsprechende News zu Toten, die von ihren Tieren gefressen wurden, gabs hier auch schon...
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:00 Uhr von Reizhirn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie "... einer Selbstmörderin ..." ich finde das störend, oder möchte jemand, dass das irgendjemand über sein neues Gesicht gesagt bekommt(auch wenn es vielleicht wahr ist)? Ich denke das hat keinen Effekt für das Gesicht, keinen positiven Effekt für die Frau, deren Psyche und Umfeld und es ist im Grunde genommen egal, da die Menschen, deren Gesicht zur verfügung für sowas steht, in der Regel tot sind. In Deutschland muss man dafür sogar vorher noch einen Spenderausweis ausgefüllt haben... Naja, ich finde das zu reisserisch.
Kommentar ansehen
30.01.2006 23:06 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
heftig: schon ne krasse geshcichte...aber was mich wundert:
ihre kinder sind 15 und 17 Jahre alt....und eine der beiden weigerte sich, der mutter nach der attacke ins gesicht zu schauen...als ich die news hier las, dachte ich zuerst an so 5-7 Jährige Mädchen, aber dass so "alte" kinder sich da weigern hätte ich nciht gedacht...
Kommentar ansehen
31.01.2006 09:42 Uhr von jbue280973
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ob solch eine OP wohl auch bei unserer Kanzlerin funktioniert?
Kommentar ansehen
31.01.2006 12:48 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jbue280973: probier du mal Hirnlifting
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:09 Uhr von guenter jablonowski
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie kommt man sich vor? wenn man das Gesicht eines Menschen anzieht, der keinen Weg mehr wusste, um weiter zu leben? Die ganze story scheint mir überzogen zu sein. Die Haut eines anderen muß erstmal vom Körper angenommen werden. Bekanntestes Beispiel einer Gesichtsplastik ist wohl Adenauer, dem eine Nase aus Schenkelhaut und Muskulatur gebaut wurde. Ablauf: Stück aus Oberschenkel an einen Unterarm wachsen lassen und dann vom Arm ins Gesicht.
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:41 Uhr von schneegecko2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Face off: Ich sage nur Face off. Kennt den Film noch einer? Mit John Travolta und Niclas Cage, der ist von 1997 und heute 9 jahre später ist das Realität, oh man.

Wo soll das noch hinführen?
Kommentar ansehen
31.01.2006 23:54 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weiß zwar nicht, wie die vorher aussah, aber das Foto geht doch eigentlich........
Kommentar ansehen
09.02.2006 16:43 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schon hart: was in der heutigen medizin alles möglich ist. schön für die frau, obwohl schön natürlich anders ist. aber auf jeden fall ein riesiger fortschritt zum vorherigen bild.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: AfD nimmt Pegida-nahen Kandidaten mit NSU-Kontakten aus dem Rennen
Nach BGH-Urteil: Kaum Chancen auf Schmerzensgeld für Brustimplantat-Opfer
VW-Abgasaffäre: Weltweite Fahndung nach Managern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?