30.01.06 14:29 Uhr
 167
 

Hagenow: Haftbefehl gegen vermutlichen Hehler

Der 42-jährige Verdächtige soll zwischen September 2004 und August 2005 13 gestohlene Radlader verkauft haben. Er soll dafür rund 88.700 Euro bekommen haben.

Jetzt hat das Amtsgericht aus Hagenow Haftbefehl gegen den Mann aus Neustadt-Glewe erlassen. Der Vorwurf ist gewerbsmäßige Hehlerei.

Die Fahrzeuge wurden überwiegend von Baustellen in Westmecklenburg gestohlen und hatten einen Zeitwert von 641.000 Euro.


WebReporter: Dream77
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Haftbefehl, Hagen
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Immer mehr abgelehnte Asylbewerber leisten gegen ihre Abschiebung Widerstand
Versagen der Asylpolitik in Oerlinghausen: Flüchtlingskriminalität explodiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 15:13 Uhr von ballaJ2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechtes geschäft^^: klaut radlader im wert von 641.000 Euro und verkauft die dann für 88.700 Euro.......Also wirklich.... das sind nur knapp 14% des Zeitwertes...................lol

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

7000 Euro Bescheid für Flüchtlinge: Anwalt ermittelt gegen Hasskommentare
Formel 1: Das sind die Autos der Teams
Einigung im Tarifstreit bei VW


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?