30.01.06 11:11 Uhr
 858
 

Mars: Starke Präzession der Rotationsachse veränderte wahrscheinlich Topographie

Wissenschaftler haben die Neigung der Rotationsachse des Mars zu seiner Ekliptik, hervorgerufen durch die Präzession oder dem "Torkeln" eines Planeten, nicht mit den heutigen 25 Grad, sondern mit 45 Grad in ein Computerprogramm eingegeben.

Mit dieser nicht unwahrscheinlichen Annahme erklären sich Experten manche glaziale Strukturen auf dem Mars. Bei der hohen Präzession, die vor über fünf Millionen Jahren oder früher auftrat, waren Gletscherregionen stärker der Sonne ausgesetzt gewesen.

Die intensivere Eisverdunstung führte zur Schneebildung. Dieser Schnee war über Jahrtausende in andere Gegenden herabgeschneit und veränderte mit neuen dicken Gletschern wahrscheinlich die Oberflächentopographie des roten Planeten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mars, Rotation
Quelle: www.raumfahrer.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"
Gleichgeschlechtliche Eltern beeinflussen nicht sexuelle Orientierung von Kinder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 10:46 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt wo bekannt ist, dass es auf dem Mars Wasser gibt, lichtet sich der Dschungel. Bei dem Artikel hat mich am meisten das Bild, es wurde vom Mars-Express aufgenommen, des ausgeflossenen „Stundenglas-Kraters“ beeindruck.
Kommentar ansehen
30.01.2006 14:58 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei dem Titel: habe ich zumindest was Erotisches erwartet...



:)
Kommentar ansehen
30.01.2006 16:45 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bockowitz: oder Schokoladenriegel? Mars-Schokolade bringt verbrauchte Energie sofort zurück!!!!!!
Kommentar ansehen
30.01.2006 17:47 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na gut, etwas Erotisches mit Schokolade....
Kommentar ansehen
01.02.2006 01:40 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist die (vorzugsweise) junge Dame, die dann damit eingeschmiert wird, um dann abgeleckt zu werden?
Müsste natürlich noch Marsala drübergekippt werden und das ganze dann zu den Klängen der Marseillaise genossen werden.

(Fantasien eines alternden Radiosprechers)

Mit Gruss an die grosse weite Welt
ArrJay - (*¿*)
Kommentar ansehen
02.02.2006 22:17 Uhr von Fleurmia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt plausibel... allerdings würde auch ohne die hohe Verdunstung die Oberfläche dürch Gletscher und Schnee stark verändert werden... wie hier auf der erde auch..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?