30.01.06 09:05 Uhr
 45.398
 

Schlechtestes Zeugnis Deutschlands: 14-Jähriger hat in jedem Fach eine Sechs

Am Samstag schien das Zeugnis einer Berlinerin mit sieben Sechsen, fünf Fünfen sowie vier Vieren das schlechteste Deutschlands zu sein. Doch ein 14-Jähriger aus Berlin übertrifft dieses nun noch einmal deutlich.

Der Schüler der Oppenheim-Schule hat in jedem unterrichteten Fach eine Sechs. Hinzu kommen noch 38 Tage, an denen er unentschuldigt gefehlt hat.

Er begründet seine Noten damit, keine Lust auf die Schule zu haben. Diese sei wie ein Gefängnis. "Ich komme aus Berlin. Da wird geboxt und nicht geredet. Zur Not geh’ ich zu "Burger King" oder putzen ...", äußert er sich über seine Zukunft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: QUIEKER
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, 14, Zeugnis
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
In Dortmund gibt es bundesweit erstes Bordell mit Sexpuppen
Umfrage: Frauen nimmt Zeitumstellung mehr mit als Männer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

88 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 00:03 Uhr von QUIEKER
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich unvorstellbar, wie man sowas schaffen kann. So daneben kann man sich gar nicht benehmen, dass man derartige Noten bekommt. So dumm oder faul sein auch nicht. Dürfte aber auch auf falsche Familienverhältnisse zurückzuführen sein.
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:13 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die zukunft deutschlands: dann gehe ich halt zu burger king oder putzen.
und hier wird geboxt, nicht geredet

junge, dich sollte man.......
nein, deine eltern sollte man...

am besten alle in einen sack und dann drauf.
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:16 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dazu kann ich nur ein Link geben: http://shortnews.stern.de/...

danke an Kimbaily
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:16 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Perspektivlosigkeit sind nicht alleine die Eltern schuld...
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:31 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da sollte man vielleicht mal staatliche Internate einrichten, in denen solche Personen zwangsweise gesteckt werden.
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:34 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erhöht zwang: die einsicht?
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:52 Uhr von klatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wofür: Leistung bringen, bekommt ja auch so später genug Unterstützung. Hartz IV ist für einige noch viel zu viel.
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:55 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
klatt: für so leute wie dich?
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:59 Uhr von deejaymotz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm ich kann nicht klagen: füher einer der schlechtesten inder schule (2x sitzten gebliben) haptschul abschluss erreicht.

nun bin im studium und gar nichtmal so schlecht.

mein heilmittel arbeiten, und das körperlich schwer!
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:00 Uhr von mongo1889
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit 38 Fehltagen so schlecht? Ich hab mit 50 Fehltagen meinen Realschulabschluss mit belobigung beendet. Nur die Lehrer haben mir durch die mangelnde mündliche leistung aufgrund der hohen fehlzeiten voll eine reingewürgt.
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:06 Uhr von Der_Eisbaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh Weia: Du bist Deutschland !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Sorry ich konnte nicht anders
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:15 Uhr von Patix
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
DUMME KINDER GIBT ES GENUG! Wenn ich an Florian denke!
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:23 Uhr von Mr.D.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mongo: Klein wenig OT, aber dennoch mein Senf:

Noten sind nur teilweise aussagekräftig. Zugegeben, bei einer vollen Packung Sechsen bleibt da wenig Interpretationsfreiheit :-)
Bei mir war es seinerzeit so, daß ich in der Schule in meinen beiden Fremdsprachen gerade mal eine mittelmäßige Drei bzw. Vier erreicht hatte. In der anschließenden Fachausbildung zum Übersetzer "hagelte" es dann Einsen und Zweien, und heute bin ich erfolgreicher und (wie man mir verschiedenfach bescheinigt hat) "qualitativ hochwertiger" Technischer Übersetzer. Insofern entlockt es mir nur ein müdes Lächeln, wenn ich auf dem Parkplatz den zerbeulten, rostigen Uralt-Fiesta (mit heckfensterfüllendem "ABI ´05"-Aufkleber) eines in der Nachbarschaft wohnenden arbeitslosen Abiturienten sehe. Mit einem guten Gefühl steige ich dann in meinen daneben geparkten nagelneuen A8, dessen Heckfenster ein kleiner dezenter Aufkleber schmückt: "Mittlere Reife ´86".

Aber zurück zum Thema: Schlechte Noten sind eine Sache. Die Grundeinstellung des Schülers ist eine ganz andere. Eine derartige Einstellung sollte m. E. bestraft werden, und zwar - auch wenn man mich jetzt fälschlicherweise gewissen historisch begründeten Strömungen zurechnet - mit einem staatlich verordneten und überwachten Arbeitseinsatz. Es muß ja nicht gerade im Straßenbau sein; gut vorstellbar wäre für mich die sog. "Landschaftspflege" (öffentliche Grünanlagen, Parks, Friedhöfe etc.). Frei nach dem Motte: Für nichts gibts nichts. Nicht einmal Hartz IV.
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:36 Uhr von megavolt2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soalnge es geht: Solange dieser "Schüler" irgendwie durchkommt, d.h. ein Dach über dem Kopf hat und was zu Essen hat, vielleicht sogar Computer und Internet, solange wird sich an seiner Haltung nichts ändern und er wird auch keine Hilfe annehmen.

Warum auch, er hat doch alles!?

Erst, wenn nichts mehr geht, kein Geld für Handy, Zigaretten (nur gemutmaßt), Internet, später womöglich Alkohol und/oder Drogen; erst wenn er an einer Tafel als Bedürftiger um Essen betteln muss und die Mitarbeiter der Bahnhofsmission alle mit Namen kennt; erst wenn ihn ein Richter verurteilt, nachdem er seine Konflikte nur durch Boxen "gelöst" hat, erst dann wird er Hilfe annehmen und vielleicht aufwachen.
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:43 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einziger: Unterschied bei den Sechsern, da warens sieben. Dann warens genau 5 Fünfer und 4 Vierer.

Lol WAS für ein Zufall...

BILD dich dumm
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:44 Uhr von pippin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll macht die BLÖD-"Zeitung" jetzt einen Wettbewerb daraus, dass es solche Deppen gibt?

Eine Frage an die ssn-Redaktion:
Wann wird endlich dieses Revolverblatt als Quelle ausgeschlossen?

Selbst wenn mal was Wahres an einer Geschichte dran ist, dann kann man diesen Wahrheitsgehalt nach der "Bearbeitung" durch die BLÖD-Leute doch getrost in die viel zitierte Tonne kloppen.
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:47 Uhr von Duffking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@eisbaer: haste ja nicht unbedingt unrecht!
leider!
Kommentar ansehen
30.01.2006 10:47 Uhr von Surfinboy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vorwurf gerecht ?? Das ist sicherlich kein Einzelfall und anstatt auf den Jungen oder seine Leistungen einzuprügel,
sollte man sich lieber Fragen " Wie das überhaupt alles soweit kommen kann?"
Da ist ein Vergleich mit damals und Heute unfair, weil die Zeiten sich nun eben einfach sehr stark verändert haben.
In der heutigen Zeit ist Perspektivlosigkeit oder die "kein Bock auf Schule" Moral eben Standart.
Unsere Gesellschaft bzw. Erwachsene lebt den jüngeren doch vor, dass alles "kein Bock" mehr macht.
Auf gut Deutsch gesagt sieht die Zukunft nicht gerade rosig aus und da kann man, denke ich einen mit 14 Jahren oder sogar jünger auch keine Vorwürfe machen.
Kommentar ansehen
30.01.2006 11:00 Uhr von 181818man
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deutschlands elite: da fällt mir nur mein liebligsspruch ein


"du bist deutschland"
Kommentar ansehen
30.01.2006 11:06 Uhr von klatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Surfinboy: "In der heutigen Zeit ist Perspektivlosigkeit oder die "kein Bock auf Schule" Moral eben Standart."

Standard?
Willst du millionen von Schülern verarschen? Die schaffen jedenfalls ein "normales" Zeugnis. Und ich glaube auch nicht das die mehrzahl aller Schüler Perspektivlos ist.
Kommentar ansehen
30.01.2006 11:11 Uhr von bloody_soul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der ist da wahrscheinlich genauso stolz drauf wie die andere mit dem übelst schlechten zeugnis...neyneyney und ich bin mit 2,9 schon total frustriert...
Kommentar ansehen
30.01.2006 11:25 Uhr von Moloche
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na und: solche Leute hats schon IMMER gegeben!
Da könnt ihr nächstes/übernächstes Jahr noch mehr Beispiele posten, die Vergangenheit ist auch voll von solchen Leuten.

Nur jetzt zu Zeiten des Internets fällts halt mehr auf.
Wenn vor 20 Jahren so n Fauli rumgelaufen ist, ist es halt nur einigen aufgefallen.
Kommentar ansehen
30.01.2006 11:28 Uhr von eda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich weiß nich ob man der bild alles glauben kann...
Kommentar ansehen
30.01.2006 11:57 Uhr von Katatonia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blabla: Da regen sich wegen eines BILD Artikels mal wieder alle auf und "prügeln" auf Schüler ein, die schlechte Noten kassieren. Ganz toll Leute. Euer Niveau ist auch nicht besser als die vielen 6er Noten des jeweiligen Falles.

Wenn ein Schüler solche Noten hat, hat nicht der Schüler versagt, sondern ganz klar die Schule, das System, die Eltern und die Gesellschaft. Aber es ist ja für euch so "schlauen" Typen (rofl) immer so einfach den Schuldigen zu finden. Für alles ist man ja angeblich selbst verantwortlich... noch mehr rofl. Solche User würden auch ein gerade geborenes Baby für alles verantwortlich machen... was, es ist zu blöd um schon selbst auf den Topf zu gehen... steckt es in ABM Maßnahmen ... nicht Mr.D. ...

Mit genügend Vorsorge und einem wachen Bildungssystem würde kein einziger Schüler so dermaßend abrutschen. Ein Wesen bis zum 18. Lebensjahr ist kein voll ausgewachsenes, geistig vollreifes Wesen, so wie es hier die meisten immer wieder fälschlicherweise auslegen. Solch jemanden einzig allein die Verantwortung und Schuld zuzuweisen ist dumm und naiv. Man sollte also mal die Füße stillhalten und sich an die eigene Nase fassen, vielleicht sich persönlich für solch abgerutschten Jugendliche engagieren. Aber wozu die soziale Komponente. Diese ist ja meist bei denen nicht vorhanden, die sich am meisten darüber aufregen.
Kommentar ansehen
30.01.2006 12:05 Uhr von Disassembler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die Bild hat wohl nichts besseres gefunden als eine Hintergründige Erniedrigung gegen Ausländer zu schreiben, dann auch noch zwei Ausländer und kein Deutscher ist mit bei, es ist ja kein Wunder das Ausländer auch mal schlechte Noten haben, es gibt genug Deutsche Kinder mit so einer schwachen Leistung nur über die wird halt nicht geschrieben, sonst wer es ja keine erfreuliche News für den Lieben Betonmischer Hans Sauerkraut von der Baustelle, weil von denen hat er ja selber zu Hause und irgendeiner muss ja die Schuld tragen.

mein kommend dazu ;-0
hoffe dass die Drecks Bild das irgendwann mal liest:
EURE ZEITUNG IST NOCH NICHT MAL ZUM ARS.. ABPUTZEN ZU GEBRAUCHEN, sie braucht später nicht putzen gehen, sie könnte auch bei der Bildzeitung arbeiten ;-)




Refresh |<-- <-   1-25/88   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?