30.01.06 08:25 Uhr
 825
 

Japan: Der treue Begleiter als Plüschtier

In Japan hat das Trauern um verstorbene Haustiere ein "plüschiges" Ende. Tomoko Furuya entwirft nach Fotovorlagen Stofftiere, die wie ein getreues Abbild der verstorbenen Begleiter aussehen.

Damit möchte die Künstlerin den Menschen helfen, ihren Schmerz zu verarbeiten und den Verlust zu verkraften.

Der Bedarf scheint jedenfalls da zu sein. Die Auftragsbücher sind für die nächsten sechs Monate gefüllt - und das bei einem Stückpreis von gut 100 000 Yen (circa 725 Euro).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Reporta
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Japan, Begleiter, Plüschtier
Quelle: www.maerkischeallgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"
Bremen: Satirisches Musical über Facebook-AGB feiert Premiere
Metallica-Gittarist Kirk Hammett zeigt Horrorfilm-Plakate in Ausstellung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.01.2006 09:34 Uhr von WooMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So was hätte man auch durch ein Bild, durch das Austopfen, oder sogar durch eine Urne realisieren können, alles wesentlich billiger. Aber ich denke mal das soll jeder selber wissen.

Wo bleibt eigentlich nomal die Firma welche Tiere klont? ^^
Kommentar ansehen
30.01.2006 13:30 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Niemals würde ich meinen Hund ausstopfen lassen oder ein Ebenbild von ihm als Stofftier anfertigen lassen. Hab ich auch noch nie bei meinen verstorbenen Haustieren gemacht. Die wurden alle würdevoll im Garten beerdigt.
Wenn ein Tier das Zeitliche segnet, dann ist das zwar schlimm, aber der Verlust gehört IMHO eben zum Leben dazu.
Und im Notfall kauf ich mir für 725 Euro doch lieber ein paar Steifftiere!
Kommentar ansehen
31.01.2006 21:14 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie pervers wenn ein Mensch stirbt muss man auch lernen damit umzugehn... so ist das Leben eben,... es endet irgendwann... einen Menschen würde man nach dem Tod doch auch nicht mit Stoff nachbilden..
Kommentar ansehen
04.02.2006 22:21 Uhr von Engelchen_mit_B
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee...:))): Eigentlich eine super Idee, wäre es günstiger würde ich das
auch machen...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?