29.01.06 20:13 Uhr
 5.967
 

Justizministerium will Straffreiheit für Kopien aus legalen Quellen einführen

Wird für eine Privatkopie kein Kopierschutz umgangen, soll dies nach Plänen des Bundesjustizministeriums in Zukunft straffrei bleiben.

Die Kopie rechtswidrig erstellter Vorlagen, wie Filme, die vor Kinostart im Internet zum Download angeboten werden, ist strafbar. Das Einstellen eines Kinofilms soll strafbar bleiben, das Kopieren nicht, solange es sich im überschaubaren Rahmen bewegt.

Endgeräte, wie Computer oder Kopierer, die zur Vervielfältigung dienen, sollen pauschal vergütet werden. Dies kritisieren einige Interessensverbände.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gunny007
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: legal, Justiz, Kopie, Quelle, Justizminister
Quelle: www.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gläserner Bürger: China will in drei Jahren eine digitale Diktatur errichten
"Landwirtschafts-Simulator 18": Nun ist bekannt, wann das Spiel genau erscheint
Microsoft programmiert China eine eigene Windows-Version für Regierung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2006 20:02 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Besteuerung von Speichermedien war und ist ja schon lange im Gespräch.
Ich erkenne in dieser Vorlage keinen großen Unterschied zum geltenden Recht. Allerdings wird es dadurch genauer definiert werden.
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:30 Uhr von Xaibot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abgaben: für Endgeräte, Rohlinge und sogar Papier sind schon lange fällig. Jeder, der sich nen Drucker kauft, zahlt bereits eine Abgabe an die Urheberrechtsbesitzer von gedruckten Werken. Ich finde das völlig gerechtfertigt, dass man als Nutzer, wenn man schon Abgaben zahlt, auch legal Kopien anfertigen darf. Ich sehs doch nicht ein, für etwas zu zahlen, dass eigentlich illegal ist. Ist schon fast ein Wunder, dass sich die Zypries da gegen die Wirtschaft durchsetzt. Das Justizministerium ist also noch nicht völlig korrupt.
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:30 Uhr von bine86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist denn da die genauere definition?
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:36 Uhr von Xaibot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genauere Definition: bedeutet in diesem Fall, dass die Staatsanwaltschaften die Klagen, die zu 10.000st und mehr von Rechtsanwälten, die sich selbst berschäftigen, eingereicht werden einfach abweisen können. In Zukunft kommt niemand mehr vor Gericht, weil er mal n Spiel oder nen Film runtergeladen hat. Erst wenns Überhand nimmt, und das muss ja erstmal nachgewiesen werden, wird bestraft.
Finde ich auch sinnvoll, da der Streitwert bei einzelnen Downloads ja meistens auf den Einzelfall gesehen, nicht der Rede Wert ist.
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:39 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
diese: diskussion wird nie ein enden haben. illegale kopierer werden nie aussterben. also warum redet man drüber.
Kommentar ansehen
29.01.2006 22:47 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das entscheidende sind "Legale Quellen": Deren Definition ist das limitierende Element des Gesetzes: Ist eine Tauschbörse legal, wenn jeder Zugriff haben kann, ist sie nur legal, wenn es sich um einen geschlossenen Kreis handelt, ist sie legal, wenn sie von einem haftenden Gesellschafter / Firma etc. angeboten wird...
Schlupflöcher für diese Winkeladvokaten gibt es dann immer noch genug....
Kommentar ansehen
29.01.2006 23:42 Uhr von sek_Filthgrinder
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das liebe Ausland Wenn eine Besteuerung für Endgeräte, Rohlinge etc. eingeführt werden würde wäre ich wohl einer mit der ersten der seine Rohlinge usw. über das Internet im EU Ausland beziehen würde, je nachdem in welchem geldlichen Rahmen sich das ganze bewegt dürfte, falls das Gesetz verabschieded würde, das enorm Geld sparen, nachteil wäre natürlich das der Deutsche Markt für Rohlinge etc. einbrechen würde, denn seien wir ehrlich, der Großteil der Rohlingkunden kauft diese doch nur aus einem einzigen Grund, um "Sicherheitskopien" zu erstellen!
Kommentar ansehen
29.01.2006 23:46 Uhr von Tanimara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie??? kann man ein solches Gesetz verwirklichen, wenn dieses durcheinander von URHG (aktuelles) nicht mal darlegt, was eine Umgehung des Kopierschutzes überhaupt ist???

Ist es:
Eine Umgehung, wenn ich via PC den Kopierschutz knacke durch Zusatzprogramme?

ODER

Wenn ich den Ausgang des DVD-Players mit dem Rechner zur Aufnahme kopple?

Das ganze ist eine Farce, die sollen sich alle ein Beispiel an Frankreich nehmen, Abgaben auf Peripherie und Medien gibbet schon lange, normalerweise sollten schon deswegen alle Kopien legal sein...
Kommentar ansehen
30.01.2006 00:12 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Problem ist: das man eben meist irgendein blöder Schutz umgehen muss um eine Kopie zu machen, manchmal sogar um DVD´s überhaupt abzuspielen.

Idiotisch, wäre der Schutz gut so wäre ja auch kein Gesetz nötig der es verbietet den Schutz zu umgehen, da kann ich nur lachen.

Oder ist die Industrie etwa nicht in der Lage einen guten verträglichen Kopierschutz herzustellen?

Offenbar ja nicht, ist wohl gemütlicher ein Gesetz zu machen anstatt zu denken.

Naja wenn ich so nachdenke was noch alles auf uns zukommt, wie IDChips oder Tattoos wie bei Hunden um wirklich alle Bürger im Würgegriff zu haben, wünsch ich mir fast all die Untergangspropheten haben recht und 2006 ist schluss.... ;)
Kommentar ansehen
30.01.2006 00:25 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffe das endlich einer klagt: Genau wie in Frankreich. Denn warum muss man "Kopiersteuer" bezahlen, wenn man diese bezahlten Werke nicht kopieren darf, wenn sie Kopierschutz drauf haben (was die meisten bzw. fast alle drauf haben).

Und was bedeutet Kopierschutz umgehen? Ist es schon umgehen, wenn meine veralteten Geräte keinen Kopierschutz feststellen bzw. der damit nicht funktioniert?

und wie sieht es aus wenn ich mit meinen ca. 5 Freunden den Film über http://sendspace.com teile, denn da ist ein löschbares/wieder verwertbares Speichermedium im Spiel (weiss nicht ob der Obolus auch darauf bezahlt werden muss bzw. ist).

Und so am Rande was auch mit dem Thema zu tun hat.

Neue geheime Studie
Wer Tauschbörsen benutzt und das dadurch gesparte Geld u.a. in Kneipen lässt, tut am meisten von allen für die deutsche Wirtschaft.

Wer 20 Euro in der Gaststätte lässt, erhält oder schafft mehr Arbeitsplätze, als wer sich ein Album oder eine DVD kauft (sogar auch wenn es sich um deutsches handelt).

Aber denkt dran. Dass es sich dabei um Hör oder Seh-Raub handelt. Also illegal ist, gerippte Files in Tauschbörsen Raufzuladen (Letzteres ist Persönliche Meinung).

Ps. Die Quelle darf ich leider noch nicht nennen, da es als geheim zertifiziert ist. :-(
Kommentar ansehen
30.01.2006 00:50 Uhr von joergzdarsky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: "Wird für eine Privatkopie kein Kopierschutz umgangen, soll dies nach Plänen des Bundesjustizministeriums in Zukunft straffrei bleiben."

Also alles so wie bisher?! Denn das ist doch eigentlich genau der aktuelle Gesetzesstand? Wer einen Kopierschutz (digital) umgeht macht sich strafbar, ansonsten eben nicht. Wo ist hier die Neuigkeit?!
Kommentar ansehen
30.01.2006 01:59 Uhr von Der Erleuchter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Straffreiheit für etwas Legales???? Das Wort legal beinhaltet doch schon Straffreiheit... Was soll diese Überschrift???
Kommentar ansehen
30.01.2006 03:07 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Das allsehende Auge: das ist das paradoxe an dieser Situation.
Ich denke daß der Upload strafbar ist, der download aber nicht.
Wieso ist es so hart ein paar Cent mehr für ne CD oder einige Euro mehr für einen Kopierer zu bezahlen.
Vor fünf Jahren habt ihr noch 200 € oder mehr für einen Drucker bezahlt.
Kommentar ansehen
30.01.2006 03:16 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Der Erleuchter: was ist legal wenn man nichts dafür bezahlen muß?
fast gar nichts. einige musikdownloads wo, abgesehen von den benz cd´s und ein paar wenigen anderen, die musik nicht gerade toll ist.
auch bietet t-online jeden monat mindestens einen gratisfilm an.
es ist, glauber ich, der erste weg um diese "szene" zu entkriminalisieren.
mein nero brennt alles, zeigt aber immer an daß die vorlage urheberrechtlich geschützt ist.
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:08 Uhr von Zuckerfrei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch dass ich nur eine einzige CD besitze, die laut Aufschrift kopiergeschützt ist. Ich kaufe durchaus einige CDs pro Monat aber alles, was ich zur Zeit kaufe hat keinen Kopierschutz mehr. Da wunder ich mich, wieso hier einige schreiben, dass ja alles heutzutage kopiergeschützt ist... ich glaube, ihr solltet einfach nur nicht solchen Mainstream-Müll kaufen ;-)

Ansonsten scheint mir diese Absicht bzgl. Schtraffreiheit nicht unbedingt ein Akt der Großzügigkeit zu sein sondern eher der Versuch, die Justiz zu entlasten.
Kommentar ansehen
30.01.2006 13:10 Uhr von SimHei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Titel macht keinen Sinn: Das soll nicht eingeführt, sondern beibehalten werden.
Kommentar ansehen
31.01.2006 11:56 Uhr von j.long
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
legal-illegal-scheissegeal?1? was war denn illegal daran,dass ich früher,wenn ich mir eine lp gekauft hatte und mein freun fand die toll,dass wir die auf kassette überspielt haben?
garnichts!!
und ist die musikindustrie daran kaputtgegangen
nie und nimmer
hatte die lp einen kopierschutz
nie und nimmer
sind die interpreten wegen der kopie verhungert
nie und nimmer
und was ist dann jetzt so anders


ich hab mehr freunde ;)))

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?