29.01.06 19:02 Uhr
 4.621
 

ISS: Ein leerer Raumanzug wird als Satellit mit Radioempfängern zu hören sein

Am dritten Februar wird die Besatzung der Internationalen Weltraumstation (ISS) einen leeren Raumanzug über Bord ins All werfen. Dabei handelt es sich um den "SuitSat", der mit Batterie und einem Sender als Satellit um die Erde kreisen wird.

Die Idee hatten die Russen. Sie wollen testen, ob sich ausgediente Raumanzüge als Satelliten eignen. Im ersten Test wird "SuitSat" Daten zur Erde übertragen, die auch mit Radioempfängern, die auf 145.99 MHz FM einzustellen sind, gehört werden können.

Daten zur Telemetrie wie Temperatur, Batterieladung und Zeitangaben werden in Englisch übertragen, zudem "grüßt" der Raumanzug noch in fünf Sprachen. Der "SuitSat" ist zur Stimmübertragung mit einem speziellen Synthesizer ausgestattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Radio, ISS, Satellit, Raumanzug
Quelle: www.extrasolar-planets.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden
Forscher entdecken drei Dutzend Erbfaktoren, die die Intelligenz begünstigen
"Penis schuld am Klimawandel": Forscher legen Fachzeitschrift mit Studie herein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2006 18:37 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In dem Artikel ist jede Menge Detailinformation, unter anderem auch, wie sich Interessierte zum Mithören zuschalten können und wie die Position der ISS und des SuitSats zu ist.
Kommentar ansehen
29.01.2006 19:49 Uhr von Xilyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich werde da sein: Na dann werde ich mich mal mit meinem 2m-TRX hinstellen, bin ja gespannt, ob das mit der Antenne funktioniert, oder ob ich meine große benutzen muss, ist aber auf jeden Fall mal ne lustige Idee!

Nur wer (außer besitzer von 2m-TRX oder Scannern) kann denn 146 MHz empfangen? In DL empfängt ein normales Haushaltsradio deutlich tiefer. Weiß jemand wie das in anderen Ländern ist?
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:49 Uhr von teufelchen1959
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was heißt wer kann das empfangen? 145 MHz ist Fernsehen USB und liegt zwischen Rundfunk UKW und Band III des Fernsehens.
Kommentar ansehen
29.01.2006 21:34 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Die Übertragung endet mit einem Fernsehbild" Wie aber soll denn DAS funktionieren?
Kommentar ansehen
29.01.2006 21:37 Uhr von vea
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: die russen haben ideen
die jungs haben nun mal gelernt aus nichts gold zu machen
hut ab
Kommentar ansehen
29.01.2006 23:14 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Suuper!
Und danke für den Link. Liest sich aber sehr technisch und kompliziert. Kann man denn als "Nichttechniker" und "Nichtbastler" aber ebenfalls irgendwie an der Sache teilnehmen? Gibt´s entsprechende Geräte zu kaufen?
Kommentar ansehen
31.01.2006 08:06 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Improvisationsweltmeister! Was kommt als nächstes die Konservendosenrakete mit Joghurtbechertelefon?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Manchester: Pep Guardiolas Ehefrau und Töchter waren in Konzert bei Anschlag
Gerhard Schröder fordert eine Begrenzung der Bundeskanzler-Amtszeit
Israel: Donald Trump erbat an Klagemauer die "Weisheit von Gott"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?