29.01.06 16:35 Uhr
 311
 

Hiddensee: Havarie auf der Ostsee - Kapitän mit 2,0 Promille

Ein 89 Meter langes Küstenschiff hat auf der Ostsee vor der Insel Hiddensee einen dänischen Kutter gerammt. Der Kapitän des Küstenschiffes soll Angaben zufolge einen Blutalkoholwert von 2,0 Promille gehabt haben.

Bei der Havarie sei niemand zu Schaden gekommen. Das Küstenschiff, das unter der Flagge von Antigua und Barbuda fuhr, soll den Kutter schlicht übersehen haben.

Jedoch setzte das Schiff die Fahrt nach der Kollision fort, ehe es von den Behörden gestoppt wurde. Besonders passend: Der Verkehrsgerichtstag hatte am Freitag in Goslar gefordert, dass man gegen Alkohol im Schiffsverkehr aggressiver vorgehen müsse.


WebReporter: mhoe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Promille, Prominent, Kapitän, Ostsee, Havarie
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
USA: Mann lebt zusammen mit 55 toten Katzen in Wohnung
USA: Lebenslang für Deutschen, der 13-Jährige kaufen und foltern wollte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale
Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?