29.01.06 14:20 Uhr
 1.687
 

USA: Mobilfunkfirma strebt Patent auf Emoticons an

Cingular Wireless, ein US-amerikanischer Mobilfunkkonzern, hat bereits am 28.03.05 einen Patentantrag auf den Gebrauch von Smileys und deren grafische Umsetzung bei Mobilfunkgeräten gestellt, wie das US-Patentamt erst jetzt bekannt gab.

Der Antrag von Cingular Wireless ist hierbei recht allgemein gehalten und umfasst neben den Beispielen von ":)" für glücklich und ":(" für traurig auch diverse technische Möglichkeiten der Darstellung dieser und anderer Emoticons.

Ersten Analysen des deutschen Patentamts zufolge ist es schwer zu sagen, ob der Firma auch tatsächlich Erfolg beschieden sein wird. In den USA werden allerdings ca. 90 Prozent der Patentanträge angenommen, in Deutschland hingegen nur 33 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: vostei
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Mobil, Patent, Mobilfunk
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2006 11:04 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Billyboy Gates hat das auch mal probiert im letzten Jahr, aber ganz allgemein, was draus geworden ist muss ich mal nachgucken - insgesamt gesehen wäre es lächerlich den Patentantrag anzunehmen, wobei ich es allerdings auch kritisch sehe, dass es in Deutschland so schwer ist, Patente für echte Neuerungen zu bekommen, es sei denn man kann es sich auch leisten...
Kommentar ansehen
29.01.2006 16:05 Uhr von yanec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kommentar: könnte es nicht auch sein das die amis mal wieder jeden scheiss wie unteranderem diese smily sache patentieren lassen während die deutschen den leuten bei sowas nur den vogel zeigen und nur bei wirklich ernsten anträgen die der allgemeinheit nutzen brigen zusagen.
Kommentar ansehen
29.01.2006 16:10 Uhr von fegelein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz klar Krank. Da möchte eine Firma etwas Patentieren und sich zu Eigen machen was von der Allgemeinheit erfunden und etabliert wurde. Das ist Diebstahl durch die Hintertür. Schon ein solcher Versuch ist verachtenswert.
Wer dann später ein Smile verwendet muss dieser Firma dafür blechen!

Die spinnen total!
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:08 Uhr von Hans Bambel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:(
Kommentar ansehen
30.01.2006 00:03 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie bitte?! Also meine selbstgemachten grafischen Smileys gehören mir und ich würde sagen das Copyright ist klar beim Ersteller solcher.

Die Ur-Smileys sind so alt das niemand Patente darauf beantragen kann, die wurden ja schon zu Mailboxzeiten gebraucht.

Diese S****** US-Kozerne wollen wohl alles patentieren lassen, alles ja die Welt patentieren oder zumindest bald bald mal Gene und dann ja dann gehören wir plötzlich einem solchen Konzern.

Zum kotzen......
Kommentar ansehen
30.01.2006 08:59 Uhr von patjaselm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da könnte man ja auch anfangen, WÖRTER patentieren zu lassen ...

wie man überhaupt auf solch einen gedanken kommen kann, ist mir schleierhaft ... affenland ...
Kommentar ansehen
30.01.2006 13:13 Uhr von piratenbube
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@patjaselm: Sowie von Paris der Versuch mit "Thats Hot"? ;-)

Mir fehlt nur noch die News mit dem Titel "US-Patentamt gibt Antrag auf Patent "Gedanken" statt."

r0ck on ;D
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:06 Uhr von ballaJ2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
darf ich dann keine smilys in den sms´en mehr benutzen ohne was zu zahlen oder wie???????

dieser ars******** hats weder erfunden noch irgendetwas damit zu tun!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:06 Uhr von ballaJ2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausser: dass er versucht damit geld zu machen.......................... jajajja

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?