29.01.06 11:44 Uhr
 108
 

Indonesien: Preis gegen Korruption für den der am lautesten dagegen brüllt

Auf der Insel Sumatra haben bei einer Aktion gegen Bestechung und Korruption über sechzig Teilnehmer an einem "Brüllwettbewerb" teilgenommen. Wer die Anti-Korruptions-Slogans am lautesten schreien konnte, gewann den Wettstreit.

Mitstreiter mussten Slogans wie "Sperrt Korrupte ein" und "Tretet Korrupten in den Hintern" in die Zuhörermenge brüllen. Der Gewinner erreichte mit seinem Geschrei die Lautstärke einer laufenden Kettensäge (113,2 Dezibel) und bekam umgerechnet etwa 160 €.

Organisiert hatte den Wettbewerb Transparency International, um damit die indonesische Bevölkerung aufzumuntern, gegen Bestechung vorzugehen und Fälle zu melden. Das Land zählt weltweit zu den korruptesten Nationen.


WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Preis, Indonesien, Korruption
Quelle: www.donau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
Gauland-Aussagen: AfD-Chefin Frauke Petry versteht, "wenn Wähler entsetzt sind"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2006 00:56 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schreien wirkt ja befreiend. Befreit es aber auch von korrupten Regierungen? Vielleicht in Indonesien, in Deutschland würde eine derartige Aktion wohl eher belächelt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?