29.01.06 11:40 Uhr
 346
 

Spanien versinkt im Schneechaos - 50.000 Haushalte ohne Strom

Wie die Behörden Spaniens mitteilten, kam es in 15 der 17 Regionen Spaniens zu starken Schneefällen, so dass der Verkehr erheblich behindert wurde.

In der Nähe von Barcelona blieben zwei Reisebusse im Schneetreiben stecken. Die Feuerwehr musste die Insassen befreien.

Da im Baskenland Bäume umstürzten und Hochspannungsleitungen dadurch zerstörten, sind 50.000 Haushalte ohne Strom. Ab Montag soll es in Spanien wieder wärmer werden.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spanien, Strom, Schnee, Haushalt
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant
Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Pakistan: Selbstmordanschlag in Kirche - Mindestens acht Tote

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2006 11:50 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jedenfalls kann ja diesmal nicht die: ETA daran schuld sein, wenn auch das Baskenland betroffen ist...
Kommentar ansehen
29.01.2006 12:56 Uhr von delerium72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hab das schon mal selbst erlebt. Bin vor etlichen Jahren mit dem LKW unterwegs in Nord-Spanien gewesen. Gegen 13 Uhr fing es leicht an zu schneien und ab ca. 17 - 18 Uhr ging wirklich nix mehr. Das ist absolut kein Vergleich zu dem was hier los ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Zweiter Sieg in Folge unter neuem Trainer für Borussia Dortmund
Schwarzwald: Trächtige Schafe fallen um und lösen Polizeieinsatz aus
Nordkoreanischer Agent in Sydney gefasst: Verkauf von Raketenteilen geplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?