28.01.06 19:29 Uhr
 2.148
 

Zwei Sterne verlassen unsere Milchstraße mit zwei Millionen km/h

Mit einer Geschwindigkeit von etwa zwei Millionen Kilometern pro Stunde verlassen zwei Sterne unsere Milchstraße und werden vermutlich nicht mehr zurückkehren. Auch im letzten Jahr verließ ein Ausreißer-Stern unsere Galaxie.

Dass solch hohe Geschwindigkeiten erzielt werden können, wird durch die Anwesenheit eines Schwarzen Lochs im Zentrum der Milchstraße begründet, das die Sterne beschleunigt und aus dem System herausschleudert.

Durch Forschungen an den Hochgeschwindigkeitssternen erhofft man sich neue Erkenntnisse über die Struktur unserer Milchstraße sowie über dunkle Materie.


WebReporter: labor_007
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Million, Stern, Milch, Milchstraße
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hirnforscher: Männer sind nicht so großzügig wie Frauen
Weltweite Folgen: Experten warnen vor Ausbruch von Yellowstone-Vulkan
Irland ruft wegen Ex-Hurrikan "Ophelia" landesweit höchste Warnstufe aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 19:23 Uhr von labor_007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob das wirklich zutrifft mit dieser Geschwindigkeitsangabe? So lange unserer Polizei mit ihren Radarpistolen gravierende Fehler unterlaufen, soll man glauben, dass diese Angabe exakt ist?
Kommentar ansehen
28.01.2006 19:31 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
frage mich: eher, ob und wann wir dann irgendwann auch mit unsere erdkugel aus dieser milchstraße verschwinden.
Kommentar ansehen
29.01.2006 00:50 Uhr von megaakx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ausreißer: Aber die hams ja eilig aus unsrem System raus zu kommen, gefällt denen wohl nimmer hier bei uns...
Kommentar ansehen
29.01.2006 09:48 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gute reise jungs: machts gut.
viel spaß dort draußen.
schreibt ne karte wenn ihr angekommen seid.
Kommentar ansehen
29.01.2006 09:48 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Ich danke Dir sehr für Deine links. Sehr interessant.
Jetzt begreife ich, warum die Sterne so wegsausen, die müssen bei den Football-Spielen der Spanier einen Kick bekommen haben. Olà, da muß man aber aufpassen...
Eigentlich muß man football jetzt verbieten...

Nein, im Ernst, Deine links verweisen bei mir auf eine spanische Sportseite...
Kommentar ansehen
31.01.2006 08:27 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Seh ich genauso - nichts ist schneller revidiert als die ersten Forschungsergebnisse.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?