28.01.06 19:55 Uhr
 208
 

Spanien: Busunglück in Spanien forderte fünf Menschenleben

Nahe der Costa Blanca kam es heute zu einem schweren Busunglück. Bei Schneetreiben verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der Bus überschlug sich. Der Fahrer soll angeblich zu schnell gewesen sein.

Bei dem Unglück kamen fünf Menschen ums Leben. Etwa 40 weitere Personen wurden verletzt. Der Bus war mit einer Rentnergruppe besetzt, die unterwegs zu ihrem Ferienort war.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mensch, Spanien
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Prag: Schauspieler Jan Triska stürzt von Karlsbrücke in den Tod
Syrien: Russischer General wird bei Mörserangriff des IS getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 20:22 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch klar, die Staßen hier bei uns sind halt nicht für Minusgrade konstruiert. Ein paar Tage unter Null und es herrscht das Chaos. Ein bißchen Regen nach ein paar Wochen ohne Niederschlag plus entsprechenden Temperaturen wärend der Nacht und fertig ist die Rutschpartie.......

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?