28.01.06 16:48 Uhr
 525
 

Irak: Amerikanische Soldaten nahmen Frauen als Geiseln

Die amerikanische Menschenrechtsorganisation ACLU legte jetzt Beweise vor, dass im Jahr 2004 amerikanische Militärs im Irak Frauen in Geiselhaft genommen haben, um ihre Männer dazu zu zwingen, sich freiwillig den Amerikanern zu stellen.

Das Pentagon war im Zuge des Freedom of Information Acts gezwungen worden, zahlreiche Dokumente der ACLU zur Verfügung zu stellen.


WebReporter: python44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, Irak, Soldat, Amerika, Geisel
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück
Wolfgang Schäuble zu Jamaika-Aus: "Eine Bewährungsprobe, keine Staatskrise"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 16:21 Uhr von python44
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"The land of the free and the home of the brave"
Wieder mal ein tolles Vorbild, was da abgegeben wurde. Damit stellen sie sich auf eine Stufe mit den irakischen Geiselnehmern !
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:02 Uhr von Jerry Fletcher
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja und: wundert es einen noch wirklich das diese verbrecher von tag zu tag tiefer sinken??
mit füssen treten für das sie eigendlich kämpfen sollten??
für mich sind die amis schon lange unterste schublade.. und für alle die ihnen nach dem mund reden oder nachlaufen oder es ihnen zur genüge tun gilst das selbe!
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:21 Uhr von dragon08
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nich alle Über einen Kamm schehren: " für mich sind die amis schon lange unterste schublade "

man sollte nicht alles Verallgemeinern !

Ist genauso , als ob alle Deutsche Nazis wären !


Das sowas nicht die Feine Englische Art ist , ist schon logisch und man kann nur hoffen , das die AMIS nach Bush aufwachen und so einen Menschen nicht mehr an die Macht kommen lassen.
So etwas sollte Eigentlich vorm Internationalen Gerichtshof zur Anzeige gebracht werden und die Leute verurteilt.Nicht der kleine Soldat , sondern der es Befohlen hat !



.
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:27 Uhr von sgfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch ok: [edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
28.01.2006 20:39 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mrs Liberty in Sippenhaft.
Vielleicht danach noch die Kinder als Druckmittel?
Was ist aus Amerika geworden....
Kommentar ansehen
29.01.2006 11:16 Uhr von ganxta2006
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
[edit;xmaryx]
Kommentar ansehen
31.01.2006 12:26 Uhr von HolyLord99
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mikebison: Nein, sollten sie nicht. Ich frage mich auch, wie du das fordern kannst. Du bist doch immer ein Verteidiger der USA gewesen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik
Nigeria: Mindestens 50 Tote bei Selbstmordanschlag in einer Moschee


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?