28.01.06 15:04 Uhr
 1.711
 

China: Nach zwölf Jahren wird das Böller-Verbot zu Neujahr aufgehoben

Seit 1994 darf in China das neue Jahr nicht mit einem Feuerwerk gefeiert werden. Jetzt wurde dieses Böller-Verbot aufgehoben. Morgen beginnt in China das Jahr des Hundes.

Zuvor hatte man die Bevölkerung in Peking befragt, die sich zu rund zwei Drittel für ein Feuerwerk aussprach. Seit der Aufhebung des Verbotes konnte man in 585 Geschäften in Peking-City Böller erwerben.

Weil es in der Vergangenheit beim Neujahr-Feuerwerk immer wieder viele Verletzte gegeben hatte und auch Feuer durch Raketen ausgebrochen waren, hatten die Ämter das Verbot erlassen. Etwa 7.000 Feuerwehr- und Sicherheitskräfte sind am Neujahr im Einsatz.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Jahr, China, Verbot, Böller
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kritik an Donald Trump: Werteverweis von Ex-Präsident Bush
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
Putin lacht sich über Minister-Vorschlag kaputt: Schweinefleisch nach Indonesien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 15:18 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Verbot von Feuerwerk im Mutterland des Feuerwerks! Eigentlich unvorstellbar! Gut, dass es jetzt wieder aufgehoben wurde!
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:50 Uhr von CyrusDaVirus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verbot sehr wohl vorstellbar: Die boellern schliesslich nicht mit dem Kinderfeuerwerk das se in deutschland ab 18 verkaufen.

Thats the real shit.
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:57 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@CyrusDaVirus: Achte auf Deine Satzstellung.
Kommentar ansehen
29.01.2006 02:50 Uhr von hobbes75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inhaltlich Falsh: Das Feuerwerks-Verbot galt nur fuer Peking. Die Quelle ist in der Hinsicht auch falsch. Hier eine Quelle die den Sachverhalt richtig darstellt : http://news.xinhuanet.com/...

Die Chinesischen Feuerwerke sind verglichen mit dem was man in Europa sieht extrem in jeder Hinsicht (Lautstaerke, Anzahl, Gefaehrlichkeit, tiefer Preis...).
Bei den hier verwendeten Krachern wird man von der Druckwelle teils fast umgehauen, die Scheiben klirren und alle Alarmanlagen in den Autos laufen Amok.
Kommentar ansehen
29.01.2006 05:13 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke @ hobbes und Dank der "News" denken 800 Leser, die den Kommentar von hobbes nicht gelesen haben, dass es in den letzten 12 Jahren in China keine Feuerwerke gab.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?