28.01.06 15:02 Uhr
 870
 

Karneval: Chancen und Risiken auf Betriebsfeiern

Auf einer Faschingsveranstaltung in der Firma unterhält man sich mit seinen Kollegen nicht nur über die geschäftlichen Belange, sondern kommt auch auf persönliche Themen zu sprechen. Gemeinsames Feiern kann die gegenseitige Wertschätzung verbessern.

Solche Betriebsfeste fördern das Arbeitsklima, so der Psychologe Torsten Liemandts. Allerdings sollte vor der Partyplanung das Einverständnis der Kollegen eingeholt werden.

Es kann kein Mitarbeiter zur Teilnahme gezwungen werden. Im extremsten Fall könnten Partymuffel sogar heimgehen. Man sollte auch im Karneval darauf achten, dass man nicht die Contenance verliert, besonders nicht als Vorgesetzter.


WebReporter: Gunny007
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Chance, Betrieb, Karneval
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird
4-D-Aufnahme zeigt verzweifelte Reaktion in Bauch von rauchender Schwangeren
Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 14:51 Uhr von Gunny007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nun ja, da bin ich wieder bei der guten alten Zeit. Was wir uns vor 20 Jahren zu Fasching geleistet haben, würde sich doch heute keiner mehr trauen. Ich auch nicht mehr. Da wäre der Arbeitsplatz wohl weg. Ob mit oder ohne Filmriß.
Kommentar ansehen
30.01.2006 09:53 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ja, der Frank Beckenbauer hat auch schon sehr viel für das Betriebsklima auf Firmenfeiern getan...;-)
Kommentar ansehen
31.01.2006 15:27 Uhr von FleurMia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja Das mit dem einverständiss der Kollegen ist immer so ne sache... ist eine Betriebsfeier angesagt sollte man schließlich schon dort gesehen werden, auch wenn man keine Lust hat... und wie kann man in dem zusammenhang von freiwillig reden?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Reporter konnten mit inhaftierter sächsischer IS-Anhängerin in Irak sprechen
Apples neuer iMac Pro wird 5.000 Euro kosten
Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?