28.01.06 14:16 Uhr
 15.682
 

Rammstein-Sänger: Besuch im Sex-Shop verhinderte Karriere als Profi-Schwimmer

Till Lindemann, Sänger der Band Rammstein, war als Jugendlicher Mitglied der Schwimmnationalmannschaft der DDR. Mit dem Team reiste er auch zur Jugend-EM nach Florenz. Ein nächtliches Abenteuer kostete ihn allerdings seine Sportkarriere.

Während der EM brach er mit seinen Kumpels aus der Jugendherberge aus, um sich Sex-Shops anzusehen. "Für mich als Junge aus dem Osten war es wie ein Traum, Pornohefte zu sehen, weil sie bei uns verboten waren", so Lindemann.

Die Jugendlichen wurden von den Trainern dabei erwischt und Lindemann flog aus der Nationalmannschaft raus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HolyLord99
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Sex, Sänger, Besuch, Karriere, Profi, Shop, Rammstein
Quelle: www.kino.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tatjana Gsell: So sieht sie heute aus
"Aerosmith"-Sänger: "Donald Trump ist ein guter Freund von mir"
Pamela Andersons Äußeres irritiert in Cannes: Kaum wieder zu erkennen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 14:55 Uhr von Migg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut! Wer weiß ob es Rammstein sonst in dieser Form geben würde.
Kommentar ansehen
28.01.2006 15:17 Uhr von BILDungiswichtich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Migg: :-)
So ziemlich das gleiche hab ich auch grade gedacht....
Kommentar ansehen
28.01.2006 15:35 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bin ich ja sogar ein bisschen "schadenfroh" *gg*
Kommentar ansehen
28.01.2006 15:37 Uhr von dj-teac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll das hier ? Warum ist das hier eine News ?
Die story ist seit zig Jahren bekannt, auserdem wollte er laut eigenen Aussage einen Playboy kaufen.

Diese Uralte Geschichte die schon lange öffentlich bekannt ist hier als News zu posten...
Oder hat der Autor irgendwie was gegen Till Lindemann ?

Schaden kann man ihm mit der Story nicht, da finde ich die ( garantiert von der Band selbst aus PR gründen in Umlauf gebrachten ) Gerüchte über zahlreiche Mitgliedschafften in SM Clubs spannender.
Aber selbst das ist nur Klischee, und passt ja Ideal in das Bild von Rammstein.
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:06 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Migg: dann würden sie halt Schwanstein heissen ....

... oder Schwimmflügel ....

... dass sie sich nicht TREIBsand oder PORNOnkelz
genannt haben, grenzt an ein Wunder ...

*muharrrr*

*brauchdringendbenzin*

8-)
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:34 Uhr von webmax64
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so! denn erstens sind kleine Jungs nun mal neugierig
und zweitens hat er doch mit seiner jetzigen
Karriere ganz bestimmt wesentlich mehr
Fans, als wenn Til Schwimmer geblieben wäre!
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:02 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dj-teac: Heul doch :D
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:14 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alt: ich kann da meinem vorredner nur zustimmen! diese news ist so was von alt! die steht schon seid jahren auf saemtlichen fanseiten im internet.

"Till lernte Bautischler, Korbmacher, Galerietechniker und Stellmacher. Nachdem er bereits Vize Jugendeuropameister im Schwimmen über 1500 Meter war, wurde er für die Olympischen Spiele 1980 in Moskau nominiert. Ihm wurde jedoch die Teilnahme verwehrt, da er sich während der Schwimm-Europameisterschaft in Rom unerlaubt aus dem Hotel geschlichen hatte, um sich den „Playboy“ zu holen."
http://www.rammstein-austria.com

aber ich finde gut, dass er nicht schwimmer geworden ist. rammstein passt besser zu ihm:)
Kommentar ansehen
28.01.2006 19:41 Uhr von polemikado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann würden die Lieder vielleicht: auch manchmal nicht so schlimm sein (so was wie Bück dich zum Beispiel). Trotzdam mag ich Rammstein.
Kommentar ansehen
28.01.2006 21:47 Uhr von Sui-Aqua
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hör grad rammstein... ob die news nun alt oda neu is, wie gut, dass es doch pornozeitschriften gibt (:
Kommentar ansehen
29.01.2006 00:12 Uhr von Hotfox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
an alle motzköppe: ob es nun schon seit jahren auf irgend welchen HPs steht ist hie rwohl ein wenig SCH**** egal.
die quelle aus der diese news verfasst wurde ist neu und somit kann man das ganze als news werten. auch wenn irgend welche klugscheißer hier das ganze schon vor 200 jahren irgendwo gelesen haben.
aber das scheinen hier einige nicht zu kapieren, das die news aus einer aktuellen quelle verfasst wurde.

mach weiter schön eure augen zu und denkt nur von 12 bis mittag.
auch in diesem sinne lässt PISA grüßen.
es ist einfacher zu motzen, wie einen guten komentar abzugenen.
warum also bemühen, wenn es doch so einfach ist....
Kommentar ansehen
29.01.2006 01:39 Uhr von sandkastengeneral
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mist: warum ist er bloß geschmissen worden. die musik ist doch soo übel...
Kommentar ansehen
29.01.2006 09:57 Uhr von remix666
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dj-teac - Was für ein Einstellung!!! ***Schaden kann man ihm mit der Story nicht, da finde ich die ( garantiert von der Band selbst aus PR gründen in Umlauf gebrachten ) Gerüchte über zahlreiche Mitgliedschafften in SM Clubs spannender.***

Findest Du Beiträge nur toll wenn man damit jemandem Schaden kann?
Kommentar ansehen
29.01.2006 17:14 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schade: wäre er nicht erwischt worden wären uns einige der schlechtesten alben der musigeschichte erspart worden.
Kommentar ansehen
29.01.2006 20:22 Uhr von PeterKlein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vermutlich: Vermutlich hatte der Rauswurf aus der Schwimm-Mannschaft einfach nur stroemungstechnische Gruende.
Kommentar ansehen
03.02.2006 22:24 Uhr von Aterius Gmork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jo finde ich auch wenn ich mir vorstelle, dass Rammstein "Olympic" heißen würde und Lieder wie "Zug um Zug" machen würde... lol ne nicht gut :D
Kommentar ansehen
18.02.2006 22:27 Uhr von puch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gar nicht schlecht: Ich denke der ist doch mit seiner Musik Karriere besser dran.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Einige Unstimmigkeiten bei Studie zum Rechtsextremismus in Ostdeutschland
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?