28.01.06 12:28 Uhr
 1.266
 

Venezuela: Staatschef Hugo Chavez bezeichnet George W. Bush als Terroristen

"Der größte Terrorist in der Welt", so lautet die Aussage des venezolanischen Staatschefs Hugo Chavez. Gemeint ist niemand geringeres als der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, George W. Bush.

Dies sagte er bei einer Kundgebung gegen den Imperialismus. Er sagte weiter: "Venezuela wird nie wieder eine Kolonie der Vereinigten Staaten sein".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Terror, George W. Bush, Staat, Terrorist, Venezuela, Staatschef, Hugo
Quelle: www.n24.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 10:45 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es sehr gewagt, was Herr Hugo Chavez da von sich gibt, aber irgendiwe hat er ja Recht. Aber ich finde er übertreibt ein wenig mit seinen Aussagen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:47 Uhr von saku25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ganz unrecht hat der Mann nicht: Amerika zwingt vielen seine Ideale einfach auf.
Zumindest sind die Amerikaner ökologische Terroristen, da sie die Ressourcen der Natur gnadenlos ausbeuten, ohne sich einen Dreck um das ökologische Gleichgewicht zu scheren.

.
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:14 Uhr von spartaner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Chavez,Moraleas gute Staatsmänner: Derzeit die idealsten Präsidenten. Das Bush der Topterrorist schlechthin ist, weiß aber mittlerweile jeder. Der hat ja die meisten Menshen auf dem Gewissen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:40 Uhr von SchlachtVati
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich würde sogar noch: einen drauf setzen , und ihn als faschisten beschimpfen !!! und zwar verstößt bush gegen menschenrechte am irakkischen volk !!! dort herscht nach der besatzung hunger und chaos , schlimmer als unter sadam hussein werden mensch gefoltert und getötet ! die einzigen einnahmequellen sind entführungen und bombenatentate
mitlerweile für das volk geworden . es wird zeit das bush dort verschwindet !!! mein protest richtet sich nicht gegen das amt des präsidenten , sodern nur der person die dieses begleitet !!!

edit: ich träum weiter............
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:44 Uhr von Kurtabi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt, aber er sagt nichts neues, er wiederholt: nur eine Tatsache, aber respekt...
Die meissten Führer haben Angst die Wahrheit beim Namen zu nennen..

Ich hoffe das niemals mehr ein Staat einen US-Kolonie wird...Die nächsten paar Monate werden es zeigen...
Kommentar ansehen
28.01.2006 14:02 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also für deutliche Wortwahl ist Chavez: ja bekannt :)
(was undiplomatisch ist, aber deswegen ja nicht umbedingt falsch sein muss)

Ist allerdings bei der Geschichte der US-Politik in ihrem "Hinterhof" Lateinamerika auch nicht verwunderlich. Und die Bush-Regierung hat diese Politik u.a. mit Unterstützung der rechtsradikalen AUC-Guerilla (die z.B. Einwohner vertreibt, wo Chevron Öl vermutet), dem Nichtausliefern von Terroristen (z.B. Posada Carilles) fortgesetzt.
Auch der, durch den Volksaufstand gescheiterte, Militärputsch-Versuch gegen Chavez 2002 wurde ja wesentlich von den USA unterstützt.
Und die putsch-erfahrenen Leute schickt die US-Regierung weiterhin jeweils zu den Botschaften bei ungeliebten Regierungen (letztes Beispiel ist nun Bolivien).

Das die venezolanische Regierung positiverweise zwischen dem Volk und der US-Regierung unterscheiden kann, hat sie ja u.a. durch die Heizöl-Spenden (halbierter Preis) für Arme in den USA während der Winterzeit gezeigt.
Kommentar ansehen
28.01.2006 14:35 Uhr von Mr.D.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@saku25: > Amerika zwingt vielen seine Ideale einfach auf.

Definiere "Amerika".

> Zumindest sind die Amerikaner ökologische Terroristen

Definiere "die Amerikaner".


Wenn Du außer Latrinenparolen, Verallgemeinerungen und Polemik nichts drauf hast, dann tu der Welt doch bitte einen Gefallen und halte Deinen Mund.
Kommentar ansehen
28.01.2006 15:28 Uhr von H5N1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie war das damals mit hitler und polen????.....
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:17 Uhr von Rutherford
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Chavez ist nichts weiter als ein Kommunist. "Kundgebung gegen den Imperialismus" - das passt bei ihm wie die Faust aufs Auge. Hatte er nicht kürzlich den Sozialismus als die einzig wahre politische Richtung bezeichnet? Vielleicht sollte man ihn mal darüber aufklären, wieviele "Kolonien" der Sozialismus so hatte. Und zum Thema "Terrorist": Chavez hat mal den Gaddafi-Menschenrechtspreis bekommen. War Gaddafi nicht der, der Weihnachten 1988 die PanAm-Jumbo über Schottland in die Luft gejagt hat?
Chavez sollte vorsichtiger werden, sonst könnte er bald die längste Zeit Präsident gewesen sein.
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:30 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann es nciht oft genug sagen: Weiter so Chvez und alle anderen sie Anstand , Stolz haben.
Kommentar ansehen
28.01.2006 19:37 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@f455: "nachplappern kann jeder (an venezuela gerichtet)."
Wenn du demnächst ein paar Fakten bringst, dann sage ich dir auch: Nachplappern kann jeder.

@News:
Nicht sehr diplomatisch, aber ein deutliches Statement an die Politik der US-Administration.
Kommentar ansehen
28.01.2006 20:01 Uhr von hermi68
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo spartaner: Das must du mal unserer Frau Merkel sagen ,die bestimmt nach dem Ami-Besuch ganz aufgescheuerte Knie gehabt hat!Und wenn Bush nach Berlin kommt möchte ich nicht wissen wieviele Firmen und Private ´´Einnahmeverlußte´´ haben weil halb Berlin gesperrt wird damit Bush sicher über die Stasse kommt!
Gestern stand in den ORF-News das die Verteidigung(der ehemalige höchste Richter in denUSA) von Saddam Hussein, die US-Führung--also Bush,Cheny,Rumsfeld,Rise und auch den Herrn Blair wegen Kriegverbrechen und Einsatz von Internat. Verbotenen Atomaren Sprengköpfen im Irak,vor dem Intern. Gerichtshof in Den Haag anklagen will!Ich peröhnlich finds richtig gut!!Bin gespannt was dabei raus kommt!!Weil die USA den Gerichtshof nicht anerkennt!
Kommentar ansehen
29.01.2006 02:51 Uhr von Davor
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
rutherford: zeig mir doch bitte mal die liste an angriffskriegen die chavez befehligt hat
zeig mir doch bitte mal die liste mit den Namen all jener die jämmerlich krepiert sind - wegen einem Krieg der mit einer Lüge begonnen hat
zeig mir doch mal bitte die verdeckten umstürze in aller welt die chavez versucht hat mit seinem geheimdienst durchzuführen um ihm genehme regimes an die macht zu putschen

du sagst "Chavez ist ein Kommunist" und willst ihn damit ganz offensichtlich diffamieren -
ich aber sage dir mein sohn daß chavez noch so sehr kommunist sein kann wie du ihn versuchst hinzudrehen - er ist auf der basis von freien wahlen gewählt worden - das volk will ihn und das volk liebt ihn

im gegensatz zu dem washingtoner ex-alkoholiker der von sich behauptet gott würde ihm kriege befehlen hat er alle wahlen tatsächlich auch gewonnen

im gegensatz zu dem washingtoner ex-alkoholiker der von sich behauptet gott würde ihm kriege befehligen wird er eines tages vor ihm stehen und ihm nicht erklären müssen warum er zig-tausende von toten zu verantworten hat um kriege zu führen ausschließlich um die strategische lage jenes landes welches sich "gods own country" zu nennen pflegt zu verbessern - aber dafür in der tat die ganze welt anzulügen vor der uno

und jetzt sage mir mein sohn - ist ein demokratisch an die macht gelangter sozialist der keine völkerrechtswidrige und weltdestabilisierende angrfifskriege befehligt nicht einem massenschlächter aus der ferne mit grinsen im gesicht und gin in der schreibtischschublade nicht vorzuziehen?

sollte die antwort "nein" sein solltest du deine einstellung überdenken die politische gesinnung höher zu wichten als das sonstige gebahren als mensch

"Chavez sollte vorsichtiger werden, sonst könnte er bald die längste Zeit Präsident gewesen sein"

worüber beschwerst du dich eigentlich bei Chavez wenn du ihn hier unverhohlen bedrohst mit dem Tod, Gewalt oder Putsch? Vor allem was wirfst du ihm vor was die Gegenseite nicht selber viel schlimmer macht? Wie gesagt - mir ist nicht bekannt daß Chavez Umstürze in den USA plant - im Gegensatz zur USA in Bolivien. Offensichtlich geht die Selbstsucht und Egozentriertheit gewisser Weltbevölkerungsteile soweit daß sie in aller WElt Demokratie einfordern und freie Wahlen aber wenn dann jemand an die Macht kommt der einem nicht paßt dann wird dieser jemand (Chavez) eben weggeputscht oder gleich ermordet.

Dies offenbart in klarster Weise wie verlogen all diese Ammenmärchen von Freiheit und Demokratie sind - es geht nur darum einen schönen Tarnanstrich für eine darniederliegende Satrapentruppe zu bekommen - aber wenns nicht anders geht dann scheiß auf freie Selbstbestimmung der VÖlker - "Chavez sollte vorsichtiger werden, sonst könnte er bald die längste Zeit Präsident gewesen sein"

Worüber ganz genau möchtest du dich denn über den Kommunismus beschweren wenn du genauso totalitäre Phrasen in den Raum wirfst wie Breschnew und Stalin es auch gemacht haben könnten?
Kommentar ansehen
29.01.2006 12:10 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Rutherford: ist rascher fort...

Sorry, reimte sich grad so schön :-)
Kommentar ansehen
17.07.2008 09:56 Uhr von wegmitbush
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
George Walker Bush der TOP TERRORIST!!! Für diese Aussage hätte Hugo Chavez einen Preis verdient!
Der Mann hatt 1000% recht! Auf das Konto der Bush Regierung gehen die Anschläge auf das WTC vom 9.11.2001
Es gibt massenhafte Beweise dafür das die Twin Tower durch gezielte Sprengungen zum Einsturz gebracht wurden!Wird von Bush und seinen Schergen alles dementiert!Eines Tages wird es endgültig geklärt werden - und dann soll Bush hängen!! Von den Massakern an der Irakischen Bevölkerung durch US- Soldaten will Bush auch nichts wissen!!!.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?