28.01.06 12:17 Uhr
 1.449
 

Kostenloser Virenscanner: AntiVir 7 steht zum Download

Der Hersteller H+BEDV der kostenlosen Antiviren Software Antivir veröffentlichte eine neue Version des Programms. Da das Programm für Privatleute kostenlos ist, ist es auf jeden Falle einen Download wert.

Neu in der Version ist eine verbesserte Bedienoberfläche, die mit verschiedenfarbigen Icons und einem übersichtlichen Aufbau einen guten Eindruck hinterlässt und die Bedienung erleichtert.

Die Hauptverbesserung im Vergleich zum Vorgänger ist aber der verbesserte Programmcode, der laut Hersteller das Scannen um ungefähr 30 % beschleunigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Laserdancer2000
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: 7, Kosten, Download, Viren, Virenscanner
Quelle: www.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.01.2006 11:30 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
antivir: an sich ein zuverlässiger und hochwertiger virenscanner, jedoch was ich etwas vermisst habe, war die vollautomatische updatefunktion, entweder, man startet tag für tag das update manuell, oder man wird alle 14 tage daran erinnert. man kann zwar das update als autotask einrichten, jedoch zwingt einen dies jedes mal zu ein paar klicks. mag jetzt pingelig klingen, aber mich hat es einfach gestört, dass er sich seine updates nicht still aus dem web saugen kann. geht das in der neuen version denn mitlerweile? dann überlege ich mir den wechsel ;) ansonsten bleib ich bei avg free edition...
Kommentar ansehen
29.01.2006 14:01 Uhr von Sir-Pumperlot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detter: ich als isdn user find gut so...
dann kann ichmir einteilen wann ich mir die updates ziehe...
wenn ich nämlich radio höre, was lade oder richtig surfe und dann das update dazwischen kommt, is es sehr nerfig...
außerdem reicht es denke ich aus 2 mal wöchentlich zu aktualisieren... (wobei ich das eigendlich auch täglich mache)
Kommentar ansehen
29.01.2006 14:17 Uhr von detterbeck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sirpumper: naja in der heutigen zeit bin ich froh, wenn ich auch die täglich neu verfügbaren virendefinitionen im scanner integriert hab, umsonst kommt nicht jeden tag ein update ;)

diese definition-files brauchen eh nur ein paar kb, also dürften sie nicht wirklich stören. antivir hat halt die "macke", alle paar tage auch die software an sich zu aktualisieren, was dann die downloadpakete etwas umfangreicher macht. hierfür sollte man halt eine getrennte updatemöglichkeit haben. wie gesagt, zumindest die definition files sollten automatisch gezogen werden, dann hätte ich ein ruhigeres gewissen mit antivir im hintergrund. mir persönlich war er oberflächentechnisch auch lieber als alles andere, aber wenns um sowas geht, bin ich einfach pingelig ;)
Kommentar ansehen
30.01.2006 05:59 Uhr von Witten86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@detterbeck: Soweit ich weiß gibt es die Option zum Autoupdate nur in der Kostenpflichtigen Version (20€ pro Jahr). War auf jedenfall bei der 6er Version die ich aktuell noch drauf hab. Da kam immer son scheiß infofenster bei den Updates wo das drinstand.
MfG Witten86
Kommentar ansehen
01.02.2006 10:55 Uhr von doul
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler der Software: Bin von Version 7 nicht begeistert da nach der Installation/Update der Rechner hin. Der Virenscaner ging.Der AntiGuard bringt das System zum stocken.Im Forum von Chip.de wird davon berichte. Das starten des Update veruracht den kompletten Stillstand. Das Programm lässt sich nur noch über Taskmanager beenden. Fazit: Es stimmt mit der neuen Version was ganz und garnicht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?