28.01.06 11:34 Uhr
 5.237
 

Überraschung bei der Größenbestimmung des zehnten Planeten des Sonnensystems

Eine neue Aufnahme mit dem Hubble-Teleskop zeigte nun, dass der im Juli neu entdeckte zehnte Planet unseres Sonnensystems doch nicht so groß ist wie bisher angenommen. Der potentielle Planet UB313 hat die ungefähre Größe von Pluto.

Ungewöhnlicherweise reflektiert UB313 92 % des Lichts, was auf eine frische Eisdecke hindeutet. Möglicherweise sind dafür Geysire verantwortlich, allerdings ist fraglich, wie das bei einem solchen kalten Objekt möglich ist.

Da ursprünglich von einem größeren Objekt als Pluto ausgegangen wurde, heizte das die Diskussionen um die Definition von Planeten an. Diese Diskussion wird nun neu entfachen, da UB313 zumindest immer noch so groß wie Pluto ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Abana
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonne, Planet, Überraschung, Größe, Sonnensystem
Quelle: sciencenow.sciencemag.org

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 10:07 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dies ziemlich interessant. Wer sich mal das Bild anschauen will, sollte mal auf der Webseite vorbeischauen. Das Bild zeigt UB313 mit einem Mond.
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:57 Uhr von Rainbringer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wads is denn mit den ganzen anderen zehnten planeten die bisher entdeckt wurden?! quaoar usw. ?

mfg Rainbringer
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:03 Uhr von Gantz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zehnter Planet: Du musst dir das so vorstellen. Hinter Pluto gibt es viele Planetoiden und jedes Jahr nimmt man sich einen und sagt das könnte doch der 10te sein. Naja bis irgendwer auf den nächsten hinweißt und dann geht es damit weiter.
Verrückter Teufelskreis...
Kommentar ansehen
28.01.2006 19:39 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gantz: Deswegen war ja UB313 ja so interessant - er sollte ja größer als Pluto sein. Und mit einem Mond war er ja der perfekte Kandidat für einen neuen Planeten.
Kommentar ansehen
29.01.2006 04:48 Uhr von megatrend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
29.01.2006 18:56 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Juli?? Der Wurde niemals im Juli entdeckt!!!
Im letzten Jahrtausend war schon bekannt das es einen zehnten Planeten gibt!
Kommentar ansehen
31.01.2006 08:26 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich find es immer wieder lustig: wie in der Wissenschaft irgendwelche Behauptungen aufgestellt, neue Erkenntnisse veröffentlicht werden und sich am Ende rausstellt dass sie doch nichts wussten...
Hier meine Behauptung: Die Erde ist doch eine Scheibe und Dr. Hwang der größte, lebende Genforscher.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?