28.01.06 11:22 Uhr
 9.784
 

US Air Force entwickelt Laserwaffe, die Gegner nicht verletzt, sondern "nur" blind macht

"PHaSR" lautet der Name der neuen Laserwaffe, die auf der Kirtland Air Force Base entwickelt wurde. Die Waffe dient nicht zum Töten oder Verletzen der Gegner, sondern lässt sie "nur" erblinden für eine bestimmte Zeitdauer.

Die Intensität mit der der Laserstrahl abgeschossen wird bestimmt ein Sensor, der die Entfernung zur Zielperson misst. So wird dafür gesorgt, dass der Gegner nicht für immer erblindet, aber auch, dass die Waffe nicht gar keine Wirkung zeigt.

Die ersten beiden Prototypen werden bereits auf ihre Verwendungstauglichkeit getestet. Das National Institute of Justice der USA unterstützt das Projekt. "Dem PHaSR gehört die Zukunft", so Captain Thomas Wegner, Leiter und Manager des Projekts.


WebReporter: Sarajevo
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Gegner, Laser, blind, Air Force
Quelle: www.pm-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Force One-Streit: Boeing geht auf Donald Trump zu und will Preis senken
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
USA/Washington: Schüsse auf dem Flugplatz der Air Force One

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 11:37 Uhr von Hirnfurz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nettes Spielzeug: da werden dann nicht sinnlos Menschen einfach abgeschlachtet...

Aber: Wollen sie, nachdem der Gegner blind umherirrt, ihn dann totkitzeln oder wie muss mans ich das vorstellen?
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:50 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da muss man gut zielen. Wenn das Ding zu sehr streut, dann kann die Entfernung zur Person nicht gut gemessen werden. Falsche Entfernung angepeilt und es gibt ein Problem.
Wenn die Leute blind sind, kann man mit Elektroschock oder Beteubungsgewehr die Leute lahmlegen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:52 Uhr von Teppichratte
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die wievielte: "angeblich" nicht tödliche Waffe ist das jetzt eigentlich die die entwickelt haben?
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:53 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blind?: Lol... naja wenn vor mir eienr steht der auf mich schiesst und ich blind werde, ballere ich doch einfach mal weiter... seh den Sinn dieser Waffe nicht wirklich.
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:58 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Super-Ingo: Solche Dinger "streuen" in dem projizierten Einsatzbereich praktisch nicht...
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:59 Uhr von summertime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
blenden != blind: Entweder jemand wird blind oder er ist nur geblendet. Meine Meinung...

Aber Halbblind oder nur kurz blind .. ich weiß ja nicht.

Ansonsten besser geblendet, also tot.Man muss ja nicht gleich von einem Krieg oder ähnlichem ausgehen, vielleicht nur Gefahrensituationen. Wie lange ist die Wirkzeit der Blendung? Und ich finde das immer noch "besser", als noch gefährlichere, noch tödlichere (Menge der Toten) Waffen zu erfinden.
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:14 Uhr von Crusader69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
non lethal weapon: heissen die teile so schön im fachjargon. diese sind aber nur sinnvoll, wenn die wirkung einen "angreifer" sofort "kampfunfähig" macht. ich bin aber auch geblendet noch in der lage, eine waffe abzufeuern, oder allgemeiner gehalten, eine aktion auszuführen.
hinzu kommt die vermutung, dass diese nicht-tödliche waffe, entgegen der beschreibung, sehr wohl anhaltende schäden verursacht... das auge ist da sehr empfindlich...
interessante frage: an WEM oder WAS testen die denn die "tauglichkeit"??? freiwillige? guantanamo-dauergäste? tiere? ach ne, geht net, wegen sehr restriktiver tierschutzbestimmungen... aber ich denke, die amis haben da kein problem passende testkandidaten zu finden... zur not entführt die CIA halt ein paar "freiwillige"....
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:24 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zukunftsvisionen: Auch wenn es vom Personnel Halting and Stimulation Response system Prototypen gibt, von einem Feldeinsatz ist so ein System noch Jahre entfernt. Das sagen Leute die an dem Projekt arbeiten.

Das Ding sieht irgendwie noch nicht nach einer Waffe aus, eher wie ein neues Modell eines Samsonite Koffers.
http://www.strategypage.com/...
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:52 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@summertime: wenn du etwas in dem auge hast (augenbraue? xD) und nichts mehr siehst.. sagst du dann "ich bin geblendet".. nein? du sagst sehr wahrscheinlich "ich bin blind" oder "ich sehe nichts mehr"..

geklaert! ;))
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:53 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Super-Ingo: Wenn es streuen würde, wäre´s ja kein Laser - zudem funktioniert der "Effekt" ja auch nur in einem bestimmten fokussierten Bereich, daher ja auch die Entfernungsmessung.
Kommentar ansehen
28.01.2006 12:56 Uhr von MattenR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Crusader69: ich denke wenn dich so ein strahl trifft dann tut das erstmal recht weh! oder glaubst du das es einfach dunkel wird? ich wuerd mit dir darum wetten das du nach so einem treffer sicher erstmal vom ziel abgekommen bist und auch nicht mehr so leicht reinkommen wuerdest! think real! x)

ich koennte mir schon vorstellen das die waffe gut funktioniert!


anyway, die irakies haben ja eh keine wahl.. :/ und da ist blind immer noch besser als tod...
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:06 Uhr von fNORD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Anti-Laser Brillen?! Hmm ich glaube denen nix, nur blind machen haha klar doch und schwup brennt sie Löcher rein oder so.....
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:14 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und: Was ist wenn die Gegner mit "Sonnenbrillen" bzw. antiPHaSRbrillen ausgerüstet werden. Dann können die doch schiessen wie die wollen oder verstossen die ab dann (die Brillen) gegen die Genfer Konventionen. *g*

Es steht leider nicht in der O-News wie die Funktioniert (auf Berührung oder auf Sicht-Basis). Aber es gibt bestimmt für beides ein gegenmittel, bestimmt sogar von der gleichen "Firma". Hab sogar gehört die wollen die an die anderen verkaufen (kann mich aber auch verhört haben). *g*
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:24 Uhr von JFranklin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Blendwaffen: Wenn ich richtig informiert bin verstoßen Blendwaffen doch gegen die Genfer Konventionen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:43 Uhr von python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JFranklin: Seit wann interessieren sich die Amis für die Genfer
Konventionen ?

Solche Schutzbrillen gibt es schon heute, für alle die mit
Lasertechnik arbeiten müssen...
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:45 Uhr von grimpi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
looool: dafür gibts bstimmt dann auch brillen zum schutz vor den strahlen, bzw kontaktlinsen.
also rausgeschmissennes geld was die lieber für ihre eigne zerstörung sinnvoll nutzen solln oder den armen in der 3. welt geben solln.
Kommentar ansehen
28.01.2006 14:25 Uhr von eastman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PHaSR: Da war ja wohl ein "Trackie" am Werk.
Allerdings erschließt sich auch mir der Sinn dieser waffe nicht ganz, denn die Trefferfläche beim Gegner ist doch recht klein und dann könnte sich der potentielle Gegner, wenn er von dem Einsatz solcher Waffen etwas weiss ja wohl auch mit entsprechenden Laserschutzbrillen vorbereiten, die, damit wer vor und nach dem Laserstrahl auch gut sehen kann, nach dem Prinzip dieser automatisch abblendenenm Schweisser-Schutzhelme funktionieren. Entweder es wird jetzt die Laserleistung exrem erhöht, sodass ein irrtümlich getroffener ungeschützer dann endgültig blöind ist, oder das ganze Spielzeug ist für die Katz.
Und sollten die Laserdinger die Augen der Zielpersonen dadurch selbstständig anwählen, da Augen ja reflektierend sind, statte ich meinen Schutzhelm mit reflektoren (Fake-Augen) aus
Kommentar ansehen
28.01.2006 15:24 Uhr von mymind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tauglichkeitsprüfung? Ich finde den Absatz "Die ersten beiden Prototypen werden bereits auf ihre Verwendungstauglichkeit getestet." ja wesentlich interessanter.

Ich glaube kaum, dass sich da Menschen freiwillig dafür gemeldet haben, die sind wahrscheinlich nach Guantanamo Bay gegangen und haben sich dort ein paar "Freiwillige" gesucht.
Kommentar ansehen
28.01.2006 15:40 Uhr von dj-teac
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahsninns tolle News Nein echt ich finde es Spannend das News über Sachen geschrieben werden die schon seit langem bekannt sind, die sogar schon Offiziell bestätigt wurden.
Demnächst lesen wir hier wohl dass Jemand das Rad erfunden hat...
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:05 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ja: die amerikaner. für jeden mist geben sie geld aus. statt mal zu hause zu schauen, was ihr sozial system so macht. aber krieg ist natürlich wichtiger. gerade wenn man sich selbst zur weltpolizei gemacht hat.
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:13 Uhr von M.Schneider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
handlungsunfähig: also wenn du auf einmal nix mehr siehst wirste unter garantie erst mal geschockt sein, nix mit "ich baller einfach weiter" ;)
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:34 Uhr von Gregsen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
braucht man dazu noch was zu sagen? Ist eben die wissenschaftliche bildzeitung.

laut p.m. haben die amis auch schon nen mikrowellenstrahler den sie im irak krieg einsetzen wollte, mit denen man das wasser im menschlichen körper aufkochen kann und so leute foltern ohne zurückbleibende schäden.

als ich bei der musterung war, war dort ne P.M. aus den achtzigern mitm titel: So werden Computer im jahr 2000 aussehen.

gemalt und beschrieben war da ein pc im stile eines 386er, und isdn sollte dann der letzte schrei an geschwindigkeit sein den sich nur die 1000 reichsten menschen leisten können.

egal, wollen wirs nicht weiter vertiefen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 18:54 Uhr von bish
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
prototypen: "Die ersten beiden Prototypen werden bereits auf ihre Verwendungstauglichkeit getestet."...na an wem weerden die denn getestet? ob die wohl zielschiessen auf ihre gefangenen machen?
Kommentar ansehen
28.01.2006 19:39 Uhr von Pharmafreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zweifel: 1. beide Augen müssen "getroffen" werden
2. Was ist mit Sonnenbrillen bzw. generell Brillen (Glas oder Kunststoff absorbieren einen Teil der Energie)
Kommentar ansehen
28.01.2006 19:51 Uhr von Fahrenheit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gegenwehr? Wie bei den netten Blitzern [Radarfallen] kann man schon Gegenmaßnahmen vornehmen; i.e.: ersteinmal eine Schutzbrille...

Btw.: Wenn ich mit Absicht irgendetwas unternehmen täte, dann würd ich auch eine Schutzbrille dabei haben...

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Air Force One-Streit: Boeing geht auf Donald Trump zu und will Preis senken
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
USA/Washington: Schüsse auf dem Flugplatz der Air Force One


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?