28.01.06 10:19 Uhr
 863
 

Tennis: Amelie Mauresmo gewinnt die Australian Open - Finale dauerte 52 Minuten

Die französische Tennisspielerin Amelie Mauresmo hat am frühen Samstag ihren ersten Grand Slam Titel ihrer Tenniskarriere gefeiert. Das Spiel gegen Henin-Hardenne wurde beim Stand von 6:1, 2:0 (für Mauresmo) abgebrochen.

Als mögliche Ursache für die Aufgabe von Henin-Hardenne werden heftige Magenkrämpfe angegeben (aufgrund von Schmerzmitteln gegen ihre Schulterverletzung).


WebReporter: Streetlegend
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Finale, Minute, Amelie Mauresmo
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.01.2006 09:29 Uhr von Streetlegend
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gute Besserung an Henin-Hardenne, aber is schon schade, dass ein Grand-Slam-Finale soendet!? Aber egal, das zwischen den Männern wird hoffentlich spannender (auch wenn ich das nicht glaube).
Kommentar ansehen
28.01.2006 10:29 Uhr von Abana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön für Mauresmo, aber Ich freue mich für Mauresmo (sie hat den Titel verdient), aber leider wird da wohl immer so ein Beigeschmack bleiben, dass die den Titel nicht "richtig" gewonnen hat.
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:08 Uhr von teddybaerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Abana: Primär hast Du recht.
Aber wenn man mal die Fakten betrachtet, war Mauresmo ganz klar auf der Siegerstraße. 6:1, 2:0 und die Gegnerin ist an der Schulter angeschlagen, das hätte Mauresmo todsicher auch so gewonnen. ;o)
Kommentar ansehen
28.01.2006 21:50 Uhr von drgary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier wird gerade darüber diskutiert Henin hätte wohl auch sonst nicht gewonnen... Aber einen faden Beigeschmack hat es wohl auf längere Sicht keinen ... Ist ja auch keine Eintagsfliege, schließlich hat sie auch das Masters vor zwei Monaten gewonnen... ;)

http://www.tennnis.com/...

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?