28.01.06 09:26 Uhr
 35
 

New York: Europäische Gemeinschaftswährung fällt unter die 1,21-US-Dollar-Marke

Der Kurs der europäischen Gemeinschaftswährung hat am Freitagabend im späten New Yorker Devisenhandel nachgegeben. Zuletzt wurde der Euro mit 1,2098 US-Dollar gehandelt. Im Laufe des Handels bewegte sich der Eurokurs zwischen 1,2087 bis 1,2235 USD.

Am Freitagnachmittag hatte die Europäische Zentralbank (EZB) den Referenzkurs auf 1,2172 (Donnerstag: 1,2254) US-Dollar festgestellt.

Ausgelöst wurde der Kursrutsch beim Euro durch den starken Zuwachs beim Verkauf von neuen Häusern im vergangenen Monat in den USA.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Dollar, New York, Marke, Gemeinschaftswährung
Quelle: portale.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Türkischer Präsident in Prozess von Kronzeugen schwer belastet
Bislang war Tanzen in New York verboten: 91 Jahre altes Dekret nun aufgehoben
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Türkischer Präsident in Prozess von Kronzeugen schwer belastet
Bislang war Tanzen in New York verboten: 91 Jahre altes Dekret nun aufgehoben
US-Bundesstaat New York: Ein Toter bei Explosionen in Kosmetikfabrik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?