27.01.06 20:26 Uhr
 543
 

QSC hat Probleme mit DNS-Servern

Reduzierte Grundgebühren legten den Grundstein für die QSC-Homeuser. Der Start ins neue Jahr war somit eigentlich perfekt. Nun aber kämpft der DSL-Anbieter QSC mit den DNS-Servern, was dazu führt, dass bei den Kunden so einiges rumort.

Das Problem wirkt sich auf die ganze Infrastruktur von QSC aus. Verbindungsprobleme, Performance-Einbußen und Verbindungsabbrüche - so steht es mittlerweile in etlichen Foren. IT-Spezialisten analysieren derzeit die Server auf ihr Leistungspotenzial.

Unternehmenssprecher Dennis Knake weiter zu dem Fall: "Wir konnten feststellen, dass immer wieder Belastungsspitzen der DNS-Server entstehen, die durch temporär sehr verstärkte DNS-Abfragen unserer Kunden zustande kommen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaRkMaN1984
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Problem, Server, DNS
Quelle: www.onlinekosten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 20:18 Uhr von DaRkMaN1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin zwar kein Kunde von QSC aber ich glaube ich hab bei Strato fast die selben Probleme. Ab und an (zwar selten) bekomme ich mal keine Verbindung zu einem Server. Aber als QSC Kunde würde ich mir glaub ich auch die Haare aus dem Kopf reissen.
Kommentar ansehen
27.01.2006 23:24 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kündigen: vertrag kündigen, ende. wenn die provider ihren angeboten nicht recht tragen können dann kündigen und wechseln.
Kommentar ansehen
29.01.2006 01:59 Uhr von Sanakan001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fliegen, Elefanten alles Tiere Ich hab QSC, und über die Ausfälle die da zustandekommen kann ich als ex-telekomgeschädigter nur lachen.
Na geht vielleicht wenns hoch kommt einmal in 3 Monaten das I-net für 5 min nicht, und zwar für gewöhnlich zwischen 3:00 Uhr und 4:00 Uhr. Vor diesen "gravierenden" Ausfällen wird man dann auch noch 1 Monat vorher per e-mail gewarnt.

Wenn ich da an alte Zeiten bei der Telekom denke, in denen das DSL jeden Monat für 2-3 tage garnicht funktionerte, kann ich über die news hier nur lachen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?