27.01.06 20:28 Uhr
 572
 

Fußball: Spanisches Pokalspiel abgebrochen

Das Viertelfinal-Rückspiel im spanischen Pokal zwischen dem FC Valencia und Deportivo la Coruna wurde in der 44. Spielminute vom Schiedsrichter abgebrochen. Grund war sein von einem Wurfgeschoss am Kopf getroffener Assistent. Valencia führte mit 1:0

Der Rest der Partie soll als sogenanntes "Geisterspiel" ohne Publikum stattfinden. Dies entschied der spanische Fußballverband.

Das Hinspiel in Coruna hatte der Gastgeber mit einem umstrittenen Elfmeter mit 1:0 gewonnen. Schon damals waren die Gemüter der Fans und Spieler stark erhitzt.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Pokal
Quelle: www.sportbild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Fußball: Ultras von Rot-Weiß Oberhausen müssen Führerschein abgeben
Fußball: Ex-Trainer Friedel Rausch gestorben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 21:22 Uhr von zee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll der mist? ich denke die seite heisst shortNEWS ... diese nachricht is schon mehrere tage alt. lächerlich dass man für solch ein mist sogar noch punkte bekommt

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moskau-Veto im Sicherheitsrat: Untersuchungen in Syrien blockiert
Russland: Rentnerin gewinnt Jackpot von umgerechnet 7,2 Millionen Euro
Bundesstaat Washington: US-Kampfpilot malt mit Kondensstreifen Penis in Himmel


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?