27.01.06 18:39 Uhr
 18.257
 

Experiment: Windows XP läuft mit 8 MHz und 20 MB RAM – 30 Minuten Bootzeit

Bei einem "Experiment" wurde getestet, ob man das Betriebssystem Windows XP auch mit relativ wenig Hardware zum Laufen bringen kann.

Das Betriebssystem lief am Ende mit gerade einmal 8 MHz und 20 Megabyte Arbeitsspeicher und einer ISA-Grafikkarte. Der Start des Computers dauerte 30 Minuten. Eine Internetseite brauchte ca. zehn Minuten bis sie aufgebaut war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ExPerimenT
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Windows, XP, Minute, Experiment, Windows XP, RAM, MB, MHz
Quelle: www.computerbase.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 18:41 Uhr von DaRkMaN1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja ich hatte Windows XP auch mal auf nem 386 laufen und der hatte nur 64 MB RAM. Da hats schon ne halbe Ewigkeit gedauert bis endlich mal was angelaufen ist. Schon krass solche Experimente :)
Kommentar ansehen
27.01.2006 18:43 Uhr von DaRkMaN1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ups *verbesserung*: Nich 386... 486 natürlich *G*
Kommentar ansehen
27.01.2006 18:52 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe: will garnicht wissen wie lang das betriebsystem mit nem C64 bootet
Kommentar ansehen
27.01.2006 18:55 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auf nem 266er: läuft es mit 128 MB ganz gut ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:12 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beweist MS Geldfresser: Die Wirtschaft will , dass die Leute neue PCs kaufen, obwohl die jetzigen völlig fürs arbeiten ausreichend sind.

1024 MB Ram für ein BEtriebssystem, 3 GHz Prozessor, dass soll einfach die dummen wohlgemerkt LEute zum Kauf anregen.

Aber , das die Next-Gen Konsolen sowieso mit er Zeit die SPielsparte der PC übernehmen, wird diese Regel nicht immer aufgehen.

Kein Wunder also , dass MS KEINE multimediakonsole wie SOnys PS3 auf den Markt holt. MDS weiß das meiste Geld machen sie über PC, sie wollen eben dort einiges belassen.
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:42 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei 20 MHz und 8 MB RAM braucht man wie lange ???

*rechenschieber massier*

8-)
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:45 Uhr von Captain-Chaos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spartaner: Mittlerweile lach ich nur noch über Leute, die mir erzählen, dass die nächste Konsolen Generation den PC als Spieleplattform ablösen wird.
Das gleiche wurde schon bei der Einführung, der PS des N64 und auch von der PS2 und der XBox behauptet, aber gemerkt hab ich davon nix.
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:46 Uhr von Gantz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spartaner: Mal ehrlich, ich möchte nicht grade 10 min warten bis ne Internet Seite fertig geladen ist...

Ich spiele am liebsten am Computer-> dafür brauche ich Leistung.
Ich schaue gerne DVDs am PC-> hier benötige ich auch einen Teil an Leistung.

Klar sind Konsolen gut für Spiele, aber PCs sind immer noch die besseren Konsolen, weil die Xbox zum Beispiel nur ein verkappter PC ist. Die PS2 war da noch mehr Stand-Alone-Design. Aber wenn ich lese was in die neuen konsolen für Grafik und CPUs hereinkommen, kann ich mir diese auch nachbauen. Mit meinen PC...

Nur mal so Microsoft hat die Xbox herausgebacht und wird bald mit der Xbox 360 gegen Sonys PS3 antreten. Oder wie war das gemeint?
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:50 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was passiert eigentlich, wenn ich meinen ZX81 über einen 8 GHz Quattrocore Athlonpentium boote ?

... Kausalitätsumkehr ???? (System läuft schon 2 Tage BEVOR ich es hochfahre)

*röhr*
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:52 Uhr von deomaki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll, jetzt kann MS endlich seine Mindest-Hardwareanforderungen auf den Packungen ändern... ;-)))
Kommentar ansehen
27.01.2006 19:55 Uhr von JeriC-hsk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@darkman1984: xp läuft aber erst ab pentium :P
den kann man aber beliebig untertakten. siehe auch http://www.winhistory.de
hab xp btw aufm 133er pentium mit 64 mb ram udn es is durchaus benutzbar.
Kommentar ansehen
27.01.2006 20:04 Uhr von Deniz1008
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man XP auf das wenigste Abspeckt würde es auf dem betreffenden rechner (8 mhz und 20 mb ram) schon flüssiglaufen. lediglich grafikkarte mit min. 16 mb sollte es noch sein.

fürs internet und büroarbeiten langt es*

lol+

mfg

Deniz1008
Kommentar ansehen
27.01.2006 20:31 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spartaner: Wer sagt denn, dass man für XP zum Arbeiten 1 GB RAM und ne 3 GHz CPU braucht?
XP läuft auch mit nem billigen Celeron und 512 MB ordentlich. Mehr Power brauchen dann nur Spiele oder z.B. NLE-Programme.

Und bis eine Konsole für mich, und auch viele andere, Spieletauglich ist, wird schon wieder ein PC draus! Konsolenspiele haben zu wenig Tiefgang, Umfang und sind zu teuer! Es geht doch nichts über eine schöne WiSim, Strategiespiel oder Multiplayer-Shooter auf dem PC!
Kommentar ansehen
27.01.2006 20:34 Uhr von JeriC-hsk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bei mir lief xp aufm 466er celeron mit 128 mb ram in annehmbarer geschwindigkeit.
Kommentar ansehen
27.01.2006 22:14 Uhr von LiquidSnake111
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@my_mystery: och komm gegen meinen AMD MArathon XXXP 8500+ 16Ghz Oktocore hat deine Schnecke keine Chance :P
Kommentar ansehen
28.01.2006 00:07 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
id software: ein PC SPielehersteller steigt auf Xbox um, will primär für Xbox,manche Titel Ps3,Revo dann für PC programmieren. Wenn das nicht schonmal ein Anfang ist.
Kommentar ansehen
28.01.2006 00:59 Uhr von piff paff puff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer soviel zeit na bitte ich will nicht solange warten.
Kommentar ansehen
28.01.2006 02:54 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die alten Schnecken-PCs waren immerhin in der Lage mit AutoCAD riesige Gebäudekomplexe in 3D zu berechnen. Schaltpläne, Kabelpläne, Raumpläne usw. unter DOS auszuspucken und liefen dabei relativ fix. Die ESA-Grafikkarten lieferten 1a Bilder an 21-Zoll Bildschirme mit 100 Hz Auflösung.
Kommentar ansehen
28.01.2006 07:20 Uhr von engelskrieger79
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spartaner also Ich brauche mein GB RAm und meine 3GHZ NICHT(!) um zu spielen... insofern geht die Rechnung sehr wohl noch auf... zumal ein 3GHZ PC Günstiger und vielseitiger ist als ZB. die Xbox360...
Kommentar ansehen
28.01.2006 07:50 Uhr von bombenpaule
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geile meile: Als XP-Gegner find ich aber solche Experimente trotzdem geil, weil man erstens damit nachweisen kann, dass Windows immer verblödeder und langsamer wird, und zweitens kann man auch beweisen, dass man sich nicht immer das allerneuste und teuerste kaufen muss
Kommentar ansehen
28.01.2006 10:14 Uhr von serverch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gähn: geht sogar noch mehr


http://www.winhistory.de/...
Kommentar ansehen
28.01.2006 10:19 Uhr von spartaner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich meinte: natürlich Vista wegen den Hardwareanforderungen.


Heute mt den Zeitn von Amiga zu vergleichen ist schon mutig. Damals gab es keine so ausgebaute Onlineverbindung.

In einem Jahr ist die Xbox mit einer HighEnd Karte eingeholt, die PS3 wird länger brauchen bis der PC nachzieht.

Beides Multicoresysteme. Bis ein dzutzend User mal wenigstens 2 Prozzessoren in den PC haben vergehen JAHRE.

In dieser Generation sieht es so aus als ob der PC hinten bleiben wird.
Ausserdem ist dank des beschissenen XboxLive,dass Onmlinspieentwickeln attraktivier geworden zumal die Herstweller aus den 60 Euro järhlichen Zahlen Geld erhalten.
60 Euro, total übertuert wenn man ein Game zockt, ich hoffe die PS3 bleibt kostenlos, oder wird wesentlich günstiger.
Der REvo wird kosntelos bleiben und das kostenlos wichtig is, siehtm an daran das der DS schon 3 Millionen Online-Gegangene Spieler zu verzeichnen hat, mit nur 2 Onlinespielen auf dem DS (MarioKart,Wild Crossing).

Man stelle sich dann den Revo vor. Onliengaming kostenlos, Mario Kart und zig andere Spiele.
Nintendo wird in der NExt-Gen die höchste Onlinebenutzerrate haben. Die LEute haben keine Lust,keien Zeit, kein Geld um 60 Euro zu zahlen jählich. Ist ziemlich dreist, für das SPiel zu zahlen , dass jährliches Abonnenment, das ist bei PC offen und man muss für Counterstrike nur einmal zahlen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:24 Uhr von teddybaerle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@spartaner: Und trotzdem wird der PC nicht von den Konsolen abgelöst. Ein Multicore-System wird dieses Jahr den kompletten PC-Markt überschwemmen, Prozessoren mit zwei CPU´s werden dieses Jahr absoluter Standard in Rechnern werden. Und nächstes Jahr geht der Trend dann zu Quadcore-CPU´s, also mit vier vollwertigen CPU´s in einem Chip. Mit der Einführung von Vista sollen auch gleich neue Grafikkarten erscheinen, Nvidia bastelt heftigst an GeForce 8 und somit wird schon in ein bis zwei Jahren der PC Konsolen meilenweit an Leistung überholen. So war es schon immer und so wird es auch dieses Mal wieder sein. Hinzu kommt, dass beim PC mit der Ablösung von ATX zu BTX die PC´s mittelfristig wieder flüsterleise werden, jedoch mit brachialer Leistung aufwarten können.
Und ein PC mit Dual-Core-CPU und zwei Grafikkarten im SLI-Modus schlagen jede Konsole meilenweit.
Das Einzigste Manko beim PC ist und bleibt der Preis. Leistung kostet enorm viel Geld, aber trotzdem wird der PC auch Hauptspieleplattform bleiben, weil der PC das bessere Allround-Gerät ist.
Und glaub mir, die ganzen Hard- und Softwareschmieden werden sich bestimmt nicht selbst das Waser abgraben, denn sonst bricht ein kompletter PC-Markt zusammen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:43 Uhr von Kid Rob
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pfff. Damit kann man doch nicht arbeiten.
Bei mir läuft XP Pro auch auf nem PIII900 mit 128 MB RAM und ner GeForce 2 - und da ich diesen ganzen Grafikschnickschnack nicht brauche, ist der entsprechende Service auch abgesägt...
Kommentar ansehen
28.01.2006 11:54 Uhr von turbop
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie ham die das nur hinbekommen: ich hab mal aus Spass versucht Win2000
auf nem P75 mit 16MB RAM zu installieren, da meinte es das ich doch bitteschön 32MB RAM haben möchte,
da interessierts mich doch brennend wie die das bei XP mit
20MB RAM hinbekommen haben

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz Support-Ende: Microsoft bringt Notfall-Patch für Windows XP
Mozilla Firefox: Ab März 2017 kein Support mehr für Windows XP und Vista
Und es läuft immer noch - Windows XP wird 15 Jahre alt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?