27.01.06 18:08 Uhr
 1.689
 

Slalom-Fahrer Bode Miller (USA) glaubt, dass Lance Armstrong gedopt war

Der Musikzeitschrift "Rolling Stone" sagte Bode Miller, dass Baseball-Superstar Barry Bonds wissentlich betrügt. Bonds dopt sich, so Miller.

Zudem warf Miller auch dem siebenmaligen Tour-de-France Gewinner Lance Armstrong Doping vor. Allerdings, so Miller, betrügen Armstrong und andere nicht wissentlich. Sie schlucken das, was ihnen gegeben wird, so Miller.

Im weiteren Verlauf des Interview äußerte Miller die Befürchtung, dass ihm Doping ins Getränk gemischt wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Sport
Schlagworte: USA, Fahrer, Lance Armstrong, Bode Miller
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"
Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 21:10 Uhr von iLL.k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm und? Das glauben noch sehr viel mehr Leute / Sportler.. naja egal!
Kommentar ansehen
27.01.2006 21:12 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bode: wiki quelle:
Kritik:
Bode Miller wurde nicht nur vom eigenen Verband dafür kritisiert, daß er sich unter anderem im Skipsport für eine Freigabe des Dopings eingesetzt hatte und die aktuelle Dopingpolitik, sowie die dafür existierenden Institutionen wiederholt angriff. Weiterhin hat sein Geständnis, mehrfach Rennen unter starkem Alkoholeinfluß und die Ankündigung, dies unter Umständen wieder tun zu wollen, zu starken Irritationen geführt.
Kommentar ansehen
27.01.2006 22:46 Uhr von GumboWeizenkeim
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer glaubt das nicht? kein sieger der tour de france der letzten dreißig jahre war nicht gedopt und der armstrong war sicher einer der raffiniertesten.
Kommentar ansehen
27.01.2006 23:11 Uhr von Stellung69
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, der hat sieben Mal gewonnen und wird auch dementsprechend kontrolliert worden sein, deshalb kann ich´s mir nicht vorstellen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 00:20 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@stellung69: sorry, da muss ich Dir widersprechen: aus mir unerfindlichen Gründen muss vorher bekanntgegeben sein, mit welchen Methoden auf welche Mittel hin untersucht wird. Da braucht´s also nur noch einen findigen Experten, der das verabreicht, was nicht nachweisbar ist oder nicht in den offiziell vorgegebenen Tests mitgecheckt wird...

@author:
Bode Miller ist Allrounder, tritt also nicht ausschließlich im Slalom an, im Gegenteil: ursprünglich kam er von der Abfahrt...

zu Millers "Befürchtung": nette Vorbereitung auf Turin... O;-)))

Bastian
Kommentar ansehen
28.01.2006 16:43 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaubt das nicht jeder ? Jeder glaubt doch daran das dieser Armstrong gedopt war/ist.
Und irgendwann wird das sicherlich auch rauskommen.
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:28 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das glauben doch wohl alle :-D: Nur scheint man nicht herausfinden zu können oder zu wollen, was es eigentlich ist. Muß ja ´ne mächtige Lobby dahinterstecken.

Aber hier noch:
HP> ...Allerdings, so Miller, betrügen Armstrong und
HP> andere nicht wissentlich. Sie schlucken das, was
HP> ihnen gegeben wird, so Miller.

Armstrong aller bedauernswerter "Befehlsempfänger".
Selten so gelacht :-D

Und außerdem: Da waren die in der DDR ihrer Zeit ja wohl schon weit voraus, denn das haben die damals schon so gemacht.
Noch lauter gelacht :-D
Kommentar ansehen
28.01.2006 17:39 Uhr von chrissler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bress: B> ...aus mir unerfindlichen Gründen muss vorher
B> bekanntgegeben sein, mit welchen Methoden
B> auf welche Mittel hin untersucht wird.

Waas? Tatsächlich? Das wußte ich noch nicht.
Ja, da können die sich doch die Doping-Proben gleich ganz schenken! Was ist denn das für eine verlogene "Renn-Ethik"?
Und falls man nur begrenzt testfähig sein sollte, muß man das ja erstens nicht gleich zugeben und zweitens auch noch ausplaudern, WAS man eigentlich nur testen kann.

Dümmer geht´s nimmer.

Das ist ja fast so, als würde man vorher dem Bankräuber sagen, wo er mit welchen Sicherheitsmaßnahmen zu rechnen hat, damit er vorher planen kann, ob dies seinem Knowhow entspricht!
Kommentar ansehen
30.01.2006 19:21 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
er war: gedopt und druecken wir uns mal so aus der bode miller wird ja wohl wissen warum er ueber lance amstrong so redet
Kommentar ansehen
31.01.2006 20:53 Uhr von Naddel1408
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verwirrend! Sehr verwirrender Beitrag. as weiß ein Slalom-Fahrer über die Doping Einnahme von BAseball-Stars oder Fahhrad-Fahrern?
Kommentar ansehen
15.02.2006 16:42 Uhr von Jan_Ullrich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gumboweizenkeim: bist du auch einer dieser miesmacher.,

Klar armstrong war gedopt, ulle vielleicht auch (glaub ich aba net dran) aber nur weil di faulenden, schwalbenden fußballer kaum dopen muss man nicht über den radsport herziehen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rad: Lance Armstrong zieht über aktuelle Tour-de-France-Fahrer her
Radsport: Lance Armstrong bezeichnet Sagan-Tourausschluss als "abgefuckt"
Radsport: Lance Armstrong kritisiert angeblich schlechte Behandlung von Jan Ullrich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?