27.01.06 16:58 Uhr
 151
 

Arboga/Schweden: Reisebus verunglückt - Mindestens acht Tote und 45 Verletzte

In Schweden ist am Freitag ein Reisebus verunglückt. Der Bus kam von der Straße ab und überschlug sich. Beim Unfall wurden mindestens acht Personen getötet - 45 Personen kamen mit teils schweren Verletzungen in Krankenhäuser.

Polizei und Rettungskräfte waren mehrere Stunden damit beschäftigt, die Opfer aus dem Wrack zu bergen. Die Polizei ermittelt nach der Unfallursache, geht aber davon aus, dass das Eis auf der Straße sowie heftiger Wind dafür verantwortlich sind.

Der Unfall ereignete sich in der Nähe von Arboga, ungefähr 100 Kilometer westlich von Stockholm.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Reise, Verletzung, Verletzte, Schweden, Schwede
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?