27.01.06 16:02 Uhr
 603
 

Düren: Zoll gelang schwerer Schlag gegen den Drogenhandel

Eigentlich wollten die Zollfahnder einen Mann kontrollieren, welcher gegen das Sozialrecht verstoßen hat, indem er Schwarzarbeiter unterhielt. Beim Besuch des Mannes fand man allerdings eine komplette Hanfplantage vor.

Insgesamt wurden 400 Hanfpflanzen durch den Zoll beschlagnahmt. Auch wurden in zwei Kühlschränken bereits geernteter Hanf sowie Samen gefunden.

Nach eigenen Angaben wollte der Mann eine neue Hanfart züchten.
Nun droht dem Geschäftsmann neben der eigentlichen Anzeige wegen Verstoßes gegen das Sozialrecht eine Anzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: DaRkMaN1984
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Droge, Schlag, Zoll, Düren
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 16:19 Uhr von ganjabag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
*räusper*: 400 hanfpflanzen sind zwar ne hübesche menge aber sicher kein "schwerer schlag gegen den den Drogenhandel"
Kommentar ansehen
27.01.2006 18:12 Uhr von DaRkMaN1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Noja :): 400 Hanfpflanzen sind viele... klar nicht so viele wie es auf ner großen Plantage der Fall ist aber für den Eigengebrauch wohl eher doch zuviel *lach*
Kommentar ansehen
27.01.2006 20:03 Uhr von radiojohn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also, ein "Grosser Schlag" ist das wohl nicht, denn bei uns wird wöchentlich nicht weniger als 3.ooo kg Hasch von der Polizei einkassiert.
Hier, Almeria- Andalusien, ist einer der Hauptanlandungsplätze für den nordafrikanischen Stoff. Die Strecke über das offene Meer nach Marokko beträgt nur 140 Km und das lässt sich mit einem Schlauchboot in nur 4 Stunden bewältigen.

ArrJay (*¿*)
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:13 Uhr von Severnaya
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
von einem: Schlag gegen den Drogenhandel kann man doch überhaupt nicht sprechen, der mann hat doch lediglich angebaut...und von den 400 Pflanzen, sorry aber da bleibt nach Trocknung usw. überhauptnicht viel übrig, wenn das ein schwerer Schlag sein soll prost Mahlzeit...
Kommentar ansehen
25.04.2006 12:58 Uhr von DonPsiko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das wären dann vielleicht ungefähr 30kg Gras, die er daraus bekommen hätte.
Schwerer Schlag? Eher ein Tropfen auf den heißen Stein.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Fußball: Juventus Turin und Mario Mandzukic verlängern Vertrag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?