27.01.06 10:14 Uhr
 1.796
 

Südkorea: Massenexodus zum Mondkalender-Neujahr

Es wird erwartet, dass sich etwa die Hälfte der südkoreanischen Bevölkerung auf den Weg macht, um das neue Jahr nach dem Mondkalender in ihren Heimatstädten zu feiern. Heute sind Massenandränge an Bahnhöfen und Busstationen zu verzeichnen.

15 Millionen PKWs, so schätzt man, werden von Freitag bis Sonntag auf den Autobahnen unterwegs sein. Mit längeren Fahrtzeiten und Staus wird gerechnet, auch weil dieses Jahr weniger Feiertage an Neujahr zur Verfügung stehen.


ANZEIGE  
WebReporter: buckowitz
Quelle: english.kbs.co.kr

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 08:55 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähnlich wie in China wird auch in Korea Wert darauf gelegt, die Feiertage im Kreis der gesamten Familie und da vor allem in den Geburtsorten zu verbringen. Man geht zu den Eltern und Großeltern. Als Geschenk bringt man Nahrungsmittel mit, was in Korea eine alte Tradition hat. Z.B. fragt man da oft nicht "Wie geht es Dir?" sondern "Hast Du schon gegessen?". Leider schlagen die Preise für Nahrungsmittel vor solchen Festen enorm auf.
Kommentar ansehen
27.01.2006 13:47 Uhr von bobby857
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach der Überschrift zu urteilen habe ich aber nun nen anderen Text erwartet.
dachte schon, die hauen sich alle massenweise weg.
Kommentar ansehen
27.01.2006 13:56 Uhr von adsci
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mondfest: jetzt weiss ich endlich was das fürn fest in world of warcraft sein soll. das basiert darauf.

und ich dachte schon die hätten sich was ausgedacht.
Kommentar ansehen
27.01.2006 15:53 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bobby857: Exodus hat nichts mit Exekution zu tun...
Kommentar ansehen
28.01.2006 01:41 Uhr von Super-Ingo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Überschrift schlecht. Mit Exekution nicht, aber Exodus impliziert schon rgendwie einen fatalen (tödlichen) Ausgang.

Ich dachte an ein Massenselbstmord. Vor allem, da durch den Inhald des Mondes in der überschrift, noch eine spirituelle Note einfließt.

Ich schließe mich bobby857 an, dert sicher auch nicht Exekution gemeint hat.
Kommentar ansehen
28.01.2006 07:59 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Super-Ingo: Das Dumme ist manchmal, dass ungenügende Kenntnis der Sprache das falsche impliziert.

Wenn Du brav jeden abend in der Bibel gelesen hättest, Du weißt, es ist dieses Buch, in dem so tolle Krimis mit Brudermord beschrieben werden, aber auch über Obstgenuß in warmen Gegenden oder zu gut gemeinte Bewässerung, dann wäre Dir das Wort Exodus untergekommen.
Es gibt da auch so einen hippen Komponisten oder wie das heute heißt, der mal so ein Stück geschrieben hat, das er danach nannte.

Wie ich an der Implementierung von fremdwurzeligen Wörtern in Deinem Kommentar erkenne, besitzt Du möglicherweise fundierte Latein- und Griechischkentnisse, kannst Dich zudem im Internet bewegen.
Benutze im Zweifelsfall einfach mal Google, damit Du Dich nicht so blamierst...

Bis dahin können wir ja schon mal anfangen mit Fremdworten im Deutschen, die Du sicher noch nicht kanntest:

Analphabet...
Kommentar ansehen
29.01.2006 12:52 Uhr von $firlefanz$
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@buckowitz: Da du so schlau bist weißt du bestimmt dass das Wort Exodus ins Deutsche übersetzt "Auszug/Ausgang" bedeutet.
Oft wird dieses Wort auch für den Eintritt des Todes verwandt. Man bezeichnet damit den Auszug der Seele aus dem Körper. Von daher war die Annahme es würde sich um einen Massenselbstmord handeln nicht ganz unbegründet.

Fremdwörter im Deutschen:

Bildung...
Kommentar ansehen
29.01.2006 14:49 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@$firlefanz$: Schlichte Gemüter scheinen alles, was mit der Vorsilbe ´Ex´ versehen ist, so zu besetzen, wie Du es offensichtlich auch tust.
Was Du meinst, ist schlichtweg der Begriff Excitus oder excitus letalis, was aber mit dem o.g. Exodus in keiner Weise zu tun hat.

Wenn Du also Deinen Mangel an Kenntnissen auch noch so präsentierst, darfst Du Dich nicht wundern, dass ich darüber anfange zu lachen.
Kleine Hilfe: http://de.wikipedia.org/...


Deswegen gebe ich Dir in Deinem Spruch auch Recht:
"Fremdwörter im Deutschen: Bildung..."
Kommentar ansehen
29.01.2006 15:01 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Prust..., kicher, lach..., prrrust...!! Exodus letalis....

chrrrrrr....., wuhääääää, kicher....., mmhhhhmmm.....
Kommentar ansehen
29.01.2006 15:58 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jetzt versteh ich endlich auch, warum eine solche SSN so viele hits hat. Hat aber lange gebraucht, bis ich dahinter kam.
In Zukunft bemühe ich mich um mehr
ex otische
Wörter in der Überschrift....
Kommentar ansehen
29.01.2006 18:29 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@primera : Ich kann Dich beruhigen,
Wenn Du die verkehrsreichen Zeiten meidest und immer schön den Verkehrslagebericht über koreanische Straßen- und Bus- und Bahnverbindungen lauschst, wird Dir das grausige Schicksal aufgrund der
Ex-otischen Früchte
erspart bleiben...

Mit meinen besten Wünschen

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?