27.01.06 09:23 Uhr
 340
 

Bolivien: Evo Morales ernennt seine Schwester zur "First Lady"

Esther Morales (54) ist verheiratet, hat drei Kinder und den heutigen Präsidenten Boliviens, ihren Bruder Evo, nach dem Tod der Mutter großgezogen. Nachdem dieser am Sonntag vereidigt worden war, ist sie die First Lady des Landes.

Der Präsident ist alleinstehend und hat angeordnet, seine Schwester soll ihm zur Seite stehen. Esther war bisher Inhaberin einer Metzgerei wo sie Rind- und Lamafleisch verkaufte. Nun wird sie sich als "First Lady" für die Armen Boliviens einsetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: la_iguana
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schwester, Bolivien, Moral
Quelle: www.solothurner-zeitung.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Neues Gesetz verbietet Todesstoß im Stierkampf
Studie: Populisten in Deutschland chancenlos und sogar Wahlhelfer für Merkel
AfD und Frauke Petry schocken mit fragwürdiger Wahlwerbung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 02:17 Uhr von la_iguana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und der Mann der First Lady wird die Metzgerei hüten und auf die Kinder aufpassen. Spitze. Irgendwie stört mich an dieser Konstruktion etwas. Gehts nicht auch ohne First Lady?

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pep Guardiola investiert 245 Millionen Euro in sechs neue Spieler
London: Fünfjährige muss wegen Verkaufs von Limonade Geldstrafe zahlen
Wandlitz: Bekannter Rechtsextremer erschießt in seinem Garten Eichhörnchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?