27.01.06 08:52 Uhr
 686
 

Graz: 18-Jähriger probierte Tischkreissäge aus - Er trennte sich einen Arm ab

Am Donnerstag kam es in Breitenau zu einem schweren Unfall: Ein 18 Jahre alter Mann verschaffte sich unerlaubt Zutritt in eine Tischlerei, in der er anschließend eine Tischkreissäge betätigte und verletzt wurde.

Der 18-Jährige war mit seinem Unterarm in die Maschine geraten, woraufhin der Arm abgetrennt wurde. Er musste per Hubschrauber in das UKH Graz gebracht werden.

Warum sich der Mann Zutritt zu dem Gebäude verschafft hatte, wurde bislang noch nicht geklärt. Niemand hatte ihm den Zutritt in das Gebäude bzw. die Nutzung der Maschine erlaubt.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Arm, Tisch, Graz
Quelle: steiermark.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 23:58 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da würde ich mal sagen: Selber Schuld! Klar tut mir das Leid für ihn, da er bis zu seinem Lebensende mit dieser Behinderung leben muss, aber wer eine solche Maschine ohne jegliche Kenntnisse darüber (denk ich mal hatte er nicht) benutzt, der muss sich nicht wundern ...
Kommentar ansehen
27.01.2006 08:55 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was: ist denn mit dem arm....kann der noch gerettet werden?
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:57 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Darwin hat wieder zugeschlagen!
Kommentar ansehen
27.01.2006 13:26 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
autsch das hat sicher wehgetan
Kommentar ansehen
30.01.2006 20:54 Uhr von Ja.Ne.Is.Klar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schafft eindeutig arbeitsplätze
a
u
t
s
c
h

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Hochrechnung Bundestagswahl: Union gewinnt, AfD 13,2 Prozent
Bei Browsergame "Bundesfighter II Turbo" kämpfen Spitzenpolitiker gegeneinander


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?