27.01.06 08:45 Uhr
 520
 

München: Polizeihund klaute Pansen im Supermarkt

In München hat sich ein offensichtlich sehr hungriger Polizeihund unbemerkt von seinem Halter aus dessen Garten geschlichen und sich schnurstracks zum nächsten Supermarkt begeben.

Sein Weg führte direkt zum Regal mit dem Hundefutter, wo er gleich einen Beutel mit getrockneten Pansen aufriss und sich darüber hermachte. Eine aufmerksame Kundin bemerkte den Diebstahl. Es gelang ihr, den Hund anzulocken und mitzunehmen.

Daheim informierte die Frau die Behörden. Bei der anschließenden Übergabe von Schäferhund Castor an seinen Besitzer erzählte die Frau ihm von der Straftat. Mit einer Zahlung von 3,69 Euro an den Supermarkt war die Sache gegessen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zorro007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, München, Supermarkt, Polizeihund
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.01.2006 08:55 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
berufssperre: kriegt der jetzt ne berufssperre? *gg*
Kommentar ansehen
27.01.2006 09:18 Uhr von klatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Disziplinarverfahren: und Eintrag in die "Tierakte".

Und wer ist Schuld? Eine Hündin.
http://www.schwabmuenchner-allgemeine.de/...
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:38 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich: kriegt er ne Beförderungssperre ;-)

Sehr amüsante Geschichte!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?