26.01.06 20:36 Uhr
 114
 

Toyota wieder einmal mit Rekordjahr

Toyota erzielte im vierten Jahr in Folge ein Rekordjahr. Zuletzt stiegen die Absatzzahlen um 9,1 Prozent auf nunmehr 8,23 Millionen Fahrzeuge.

Damit rückt Toyota dem Ziel Weltmarktführer zu werden näher. GM als weltgrößter Autofabrikant hat massive Probleme und Verluste zu beklagen, bei Toyota hingegen wird ein positives Betriebsergebnis präsentiert.

Die Höhe des Betriebsergebnisses wird im März bekannt gegeben werden, da das Geschäftsjahr Toyotas im März endet. Das Wachstum ist hauptsächlich außerhalb Japans generiert worden, wo der Absatz um 17,4 Prozent auf 3,5 Millionen Fahrzeuge wuchs.


WebReporter: Jay-B
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rekord, Toyota
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 20:32 Uhr von Jay-B
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Organisches Wachstum und die viel beschworerenen japanischen Tugenden und auch Ansätze (kaizen etc.) scheinen gepaart mit der daraus entstehenden Qualität derzeit den Markt absolut zu dominieren.
Die Europäer sollten auf der Hut sein, insbesondere in Deutschland,hier wird Toyota verstärkt angreifen
Kommentar ansehen
27.01.2006 07:47 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welches Ausland? Alle Automobilhersteller legen im Ausland deutlich zu - aber wo im Ausland? Das kann doch nicht bei allen der chinesische Markt sein, oder?
Kommentar ansehen
28.01.2006 16:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gut und günstig: Toyota ist in der Anschaffung auch gut und günstig und hält auch ein paar Jahre.
Was man von den deutschen PKW´s nicht sagen kann.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?