26.01.06 20:28 Uhr
 13.597
 

GB/Umfrage: Die zehn häufigsten Verletzungen beim Sex wurden gesucht

Eine Umfrage in Großbritannien hat ergeben, dass die häufigste Verletzung für Männer beim Sex aufgeschürfte Knie sind. Die zweithäufigste Verletzung sind gezerrte Rücken vor verstauchten Handgelenken auf Platz drei.

Auf Platz vier folgt der verstauchte Knöchel, vor dem aufgescheuerten Hinterteil und Beinverletzungen. Auf Platz sieben folgen aufgescheuerte Ellenbogen, danach folgt der zerkratzte Rücken, die Beule am Kopf und die gebrochenen Knochen.

Weiter ergab die Umfrage, dass die Briten jährlich einen Schaden von 500 Millionen Euro an Einrichtungsgegenständen beim Sex anrichten. Jedes dritte Pärchen zerstört Einrichtungsgegenstände. Davon melden zehn Prozent den Fall der Versicherung.


WebReporter: hans_peter002
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Großbritannien, Umfrage, Verletzung
Quelle: wcm.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters
Umweltaktivist filmt sterbenden Eisbären: "So sieht Verhungern aus"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 20:33 Uhr von blazebalg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
na dann: sollten sie lieber eine tasse tee trinken und es ein bisschen ruhiger angehen lassen, oder lieber nich auf dem glastisch oder so :-P

die spinnen die briten
Kommentar ansehen
26.01.2006 21:02 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:-)
Kommentar ansehen
26.01.2006 21:14 Uhr von delauer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Versicherung? Was sagen die eigentlich der Versicherung, wenn sie das melden? :D
Kommentar ansehen
26.01.2006 21:49 Uhr von WooMaker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh es schon kommen nach Ufo-Versicherung kommt jetzt die XXX-Versicherung. ;)

Da sieht man es mal wieder dass das Tier in uns manchmal stärker sein kann und das Es kommt hervor. ^^
Kommentar ansehen
26.01.2006 22:16 Uhr von -DGS-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie schauts bei frauen aus? Was mich inetressiert, wie schauts bei frauen aus?
verletzten die sich etwa nie, oder gibts darüber keien statistik? oder passte das halt nicht mehr in die news rein?
Kommentar ansehen
27.01.2006 00:54 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaaaach: der berühmte Vorwerk-Velours-Teppich... "Ich bin hingefallen!" Auf beide Ellenbogen und Knie gleichzeitig!!! GENAU!!! *auge*
Kommentar ansehen
27.01.2006 08:33 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dgs: ich denke mal das die verletzungen bei mann und frau gleich sind...
Kommentar ansehen
27.01.2006 08:41 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kann nicht sein dream77: wann hatte eine frau schon mal einen penisbruch?
:-))
Kommentar ansehen
27.01.2006 09:47 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vst: Der is ja hier nichtmal erwähnt. Kommt also zumindest nicht so häufig vor wie Knochenbrüche.
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:08 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hätte auch gedacht das penisbruch ziemlich weit vorne liegt!diese verletzung wünsche ich nicht einmal meinen schlimmsten feind
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:45 Uhr von Gantz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geplatzter Gummi? Ist das kein Unfall? Dieser würde dann doch klar auf Platz 1 stehen oder? *grins*
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hady: stimmt. dieser bruch ist nicht erwähnt, aber seit bohlen wahrscheinlich der bekannteste unfall.
Kommentar ansehen
27.01.2006 13:39 Uhr von spyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Steuerlücke LOL: Nicht das das unser Finanzminister hier noch liest, könnte ja wieder mal eine riesen Steuernummer werden, die private Sexsteuer, nachdem man ja jetzt schon die Hand bei den Gewerblichen Sexdienstleistungunden aufhält ohne rot zu werden, ist das ja noch besser, 5 Euro abgabe pro Nummer, wer nicht genug Sex pro Woche hat wird halt geschätzt.
Kommentar ansehen
27.01.2006 16:41 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vst du hast recht: penisbruch passt da nicht so ganz in mein schema...

aber anstelle des bruches könnte dann bei frau eben grissene haut stehen...
Kommentar ansehen
27.01.2006 17:19 Uhr von Stieges
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das gibts auch noch! Also mir ist es zum Glück noch nie passiert aber ich kenn genug Leute denen die Vorhaut gerissen ist. Da kenn ich mindestens 5Leute aus meinem Bekanntenkreis.
Kommentar ansehen
27.01.2006 18:04 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Penisbruch ist das nicht die multiple Dieter-Bohlen-Fraktur ?

... kommt gleich nach dem Hugh-Grant-Hämatom in der Hitparade ...

8-)
Kommentar ansehen
27.01.2006 20:33 Uhr von kawa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das mit den Knie kommt hin, hatte auch schon mal: offene Knie nach einer Nacht im Zelt mit ner Ösi Tussi die ich an der Bar aufgerissen hab. Meinen Kumpel hab ich in der Nacht zum Schlafen ins Auto verfrachtet, nach dem er den Reißverschluß vom Zelt aufmachte.

MFG
Kommentar ansehen
29.01.2006 15:31 Uhr von fkropotkin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ooops: So ´nen Penis in Gips stell ich mir recht hinderlich vor. Wie käm ich mit dem sperrigen Teil bloß in ´ne enge Jeans?
O jemine ... Und das Wasserlassen an die Bäume nach der Kneipentour könnte zur Tortour geraten. Gruselgraus und Zitterzag ...
Kommentar ansehen
30.01.2006 05:51 Uhr von Eike Gramsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verletzungen beim sex: Egal wie sich die Engländer verhalten,beim sex oder Fußballspiel.. In Bezug auf Geburten scheinen die Engländer besser dazustehen als die Deutschen.. Die Ersteren sorgen für Nachwuchs während die Letzteren sich amüsieren wollen und den Ausländern den Weg für Nachwuchs freimachen. Im Nachwuchs wie in der Sprache geht es bergab
Kommentar ansehen
30.01.2006 18:39 Uhr von Silke_Maria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vst: "wann hatte eine frau schon mal einen penisbruch?"

Ein penis kann nicht brechen, da er kein Knochen ist. er kann knicken aber nicht brechen. also meine Herren keine Angst haben.

Ich denke, die meisten Unfälle beim Sex kommen nach sechs jahren in die Schule...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?