26.01.06 17:54 Uhr
 264
 

Agfa Gevaert bezahlt 100 Frührentnern insgesamt zweistelligen Millionenbetrag

Agfa Gaevert hatte sich vor etwas mehr als einem Jahr von seinem Fotobereich getrennt. Das neue Unternehmen AgfaPhoto (Leverkusen) war allerdings nach kurzer Zeit pleite.

Über 100 Personen, die durch die Insolvenz ihren Job verloren haben, hatten ihre Verträge noch mit der ehemaligen Muttergesellschaft Agfa Gevaert (Belgien) vereinbart. An diese Menschen wird jetzt zusammen ein zweistelliger Millionenbetrag ausgeschüttet.

Allerdings kommen nicht alle ehemaligen AgfaPhoto-Angestellten in den Genuss dieser sozialen Geste des belgischen Unternehmens. Zurzeit findet am Arbeitsgericht in Solingen noch ein Verfahren statt, hier will die Firma in Berufung gehen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Million, 100
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

L´Oréal wirbt mit Muslimin mit Kopfbedeckung für Haarpflege-Kampagne
Ex-Fußballstar Philipp Lahm übernimmt Mehrheit an Müsli-Hersteller Schneekoppe
Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leichter Fall: Einbrecher werden durch Spuren im Schnee verfolgt und geschnappt
Sexueller Missbrauch: Alec Baldwin findet Vorwürfe an Woody Allen "unfair"
FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?