26.01.06 16:39 Uhr
 3.713
 

Peugeot 308 kommt schon nächstes Jahr

Der Nachfolger des Peugeot 307 sollte ursprünglich erst 2008 auf den Markt kommen, aber die sinkenden Absatzzahlen des 307 veranlassten den französischen Autobauer dazu, die Markteinführung des 308 schon nächstes Jahr zu tätigen.

Bei der IAA im nächsten Jahr will Peugeot den 308 erst als Schrägheck vorstellen. Dabei sollen sich der Zwei- und Viertürer mehr unterscheiden als es beim 307 der Fall ist. Danach wird ein coupé-artiger Zweitürer auf den Markt kommen.

Als Motorvarianten gibt es Benzin-Direkteinspritzer von 75 bis 170 PS und einen Turbodiesel mit 170 PS. Später soll noch eine Sportversion mit 210 PS erhältlich sein.


WebReporter: caesar76
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Peugeot
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 16:19 Uhr von caesar76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Form des neuen Peugeot lehnt sich wieder sehr stark an die Formen seines Vorgängers an. Mal sehen, ob er den gleichen Erfolg wie sein Vorgänger hat.
Kommentar ansehen
27.01.2006 11:05 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nett anzusehen ist er ja, und die "inneren Werte" stimmen bei Peugeot meistens auch. Lediglich den Gammel-Motor mit 75 PS können sie sich in die Haare schmieren. Dafür ist schon der "alte" 307er definitiv zu schwer.
Kommentar ansehen
02.02.2006 16:00 Uhr von emguec
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: ich freue mich über jeden neuen Peugeot
ich mag die Autos, die sind schön und kompakt

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?