26.01.06 15:06 Uhr
 4.107
 

Unbekannter Grabscher treibt in Kleinstadt sein Unwesen

Ein Grabscher treibt in der niedersächsischen Stadt Verden sein Unwesen. Bereits seit Jahresbeginn haben sich vier Opfer bei der Polizei gemeldet, diese schätzt die Dunkelziffer allerdings deutlich höher ein.

Der Täter geht immer nach der selben Masche vor. Mit einem Fahrrad nähert er sich Mädchen und Frauen von hinten und greift den Opfern beim Vorbeifahren an den Hintern.

Der Täter soll zwischen 17 und 20 Jahre alt und schlank sein. Bei seinen bisherigen Taten trug er stets eine dunkle Jacke sowie eine dunkle Strickmütze. Auffällig ist, dass er seine bisherigen Taten immer zwischen 17 und 17:45 Uhr verübte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Menta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klein, Unwesen, Grabscher
Quelle: www.verdener.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 15:17 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
beamter: oder banker.

die haben um die zeit feierabend :-))

*sowiedereinpaarfeindegemacht*
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:29 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlanker Beamter mit 17? Hört sich eher nach Azubi an, der von der Arbeit kommt...
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:47 Uhr von Komtess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das kurbelt doch die Touristikbranche in Verden erst richtig an! Vor allen die weiblichen Gaeste werden in Scharen herbeistroemen.

*kicher*

Mann, last doch den Grabscher in Ruhe. So lange er nichts anderes tut ist das fuer mich ein DummjungenStreich.
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:52 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hehe wenn er das in köln gemacht hätte würd er wahrscheinlich auf der intensivstation liegen^^
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:54 Uhr von Blacksteel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grapscher: Dummer Jungenstreich?????????
Was passiert wenn ihm das nicht mehr reicht?Also ich finde dem gehört mal eine Abreibung.Der sollte doch in seinem Alter schon einen Deckel finden.
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:15 Uhr von Reporteur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und sowas will in die EU
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:22 Uhr von Komtess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Blacksteel du bist mir zu schnell mit deinen Verurteilungen. Da kriegt man ja Angst das du noch zu denen gehoerst, die erst schiessen und dann fragen.

Was, wenn der junge Mann einfach nur geistig behindert ist? So jemanden wuerdest du eine Abreibung verpassen? Nicht dein Ernst, oder?
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:27 Uhr von widar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Reporteur: lol
Kommentar ansehen
26.01.2006 19:00 Uhr von Baltazaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: Ich glaube auch, dass in Städten mit etwas "robusterer" weiblicher Bevölkerung der junge Mann längst im Krankenhaus läge. Und um einer wütenden Frau zu entkommen, muss man sehr schnell radfahren können und auch wurfgeschossen ausweichen. Hört sich für mich nicht nach nem Geistesgestörten an.... eher nach nem perversling und Lustmolch....
Kommentar ansehen
26.01.2006 19:04 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Baltazaar: das würde dann heissen, daß da nur schlanke Frauen wohnen ^^ Nix wie hin :-D
Kommentar ansehen
26.01.2006 19:25 Uhr von almisoan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genau: ich finde es gibt schlimmeres meine güte alleinstehende Frauen werden jetzt mit Reisebussen dahin fahren hihi LOLO
Kommentar ansehen
27.01.2006 00:52 Uhr von Sev
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann ja mal hinfahren, meine Freundin einpacken und beobachten, ob der Typ vorbeigeradelt kommt. Meine Süße wohnt in Rotenburg/Wümme. Das ist ziemlich dicht bei Verden dran... Ach, vielleicht erwischt der Typ auch eine von ihren Schwestern.

Solange er nur an den Arsch packt, sähe ich da - wäre ich eine Frau - auch noch kein Problem. Mehr darf es aber auf keinen Fall werden.
Kommentar ansehen
27.01.2006 13:12 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der braucht wohl dringend sex!am besten wäre ne spendenaktion und mit dem erlös schickt ihr den jungen mal zu ner professionellen ........na ihr wisst schon

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?