26.01.06 14:27 Uhr
 1.276
 

USA: West Virginias Schulen bekommen Spiele-Konsolen, damit sich Kinder bewegen

Im US-Bundesstaat West Virginia wird jede öffentliche Schule mit einer Spiele-Konsole und dem Spiel "Dance Dance Revolution" ausgestattet, um gegen Fettleibigkeit, Bluthochdruck, Diabetis und Arthritis der Kinder vorzugehen.

Die Schüler im Alter von zehn bis 14 Jahren sollen in allen 753 Schulen neben dem richtigen Sportunterricht auch die Möglichkeit haben, sich derartig zu bewegen. West Virginia ist auf dem dritten Platz in Sachen Übergewicht in den USA.

In den nächsten drei Jahren sollen die 753 Schulen damit ausgestattet werden. Anschließend soll das Videospiel auch an Highschools und an Grundschulen eingeführt werden. Die Einführung des Spiels an den 753 Schulen kostet 500.000 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: german_freak
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Spiel, Kind, Schule, Konsole, West, Virginia
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 14:04 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich eine gute Idee, hoffentlich wird man damit die Fettleibigkeit der Schüler bekämpfen können!
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:37 Uhr von emmess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber: die Zahlen können ja wohl kaum stimmen.
500.000 $ für bei 279.788 Schulen bedeuten knapp 1,79 $ pro Spielkonsole und Spiel?
Das ist mehr als abwegig.

greetz,
emmess
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:45 Uhr von Tara17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Es wird erstmal an 753 Schulen eingeführt und das kostet 500.000 $. Aber es ist für insgesamt 279.788 Schulen auch geplant. Also pro Schule bzw. Spielekonsole ein Aufwand von etwa 664 $
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:50 Uhr von nick™
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kenne diese Teile: Als ich selbst "drüben" war, war das bei unseren Mädels ziemlich populär :-)

Wenn es hilft, wieso nicht.
Kommentar ansehen
26.01.2006 15:49 Uhr von Whinenachtsmann
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
einfachere lösung: Man könnte ja in den kantinen statt pommes und hamburger auch salat und frücht servieren .. kostet weniger und bringt sicher mehr ! :)
Kommentar ansehen
26.01.2006 19:09 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Güte: das wird ja immer schlimmer!

Früher (also meine Jugend :-D ) kam noch ohne so einen Krempel aus. Die sollen die Kids doch ruhig mal durch die Turnhalle jagen oder so ;-)
Kommentar ansehen
27.01.2006 07:33 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Schwachsinn: Die Idee ist einfach nur dämlich. Als ob die Kiddies nicht daheim schon zu oft und zu lange vor dem PC oder Spielekonsolen hocken.

Auch wenn man sich bei dem Teil bewegen muss fördert es doch eher noch die "Abhängigkeit" und das Verlangen nach den virtuellen Spielewelten.

Da sollen sie lieber mehr Sportmöglichkeiten anbieten, die Kinder mehr scheuchen *g*, mehr Schulausflüge machen, die Kinder motivieren, selbst ein Vorbild sein (die Lehrer) und die Eltern mit einbeziehen, damit auch diese sich gesünder ernähren und so ihren eigenen Sprösslingen ein Vorbild sein können.

Auch in der Kantine gesünderes Essen ausgeben oder eine "Aufklärungskampagne" starten.

Aber mit einem Videospiel die Fettleibigkeit bekämpfen... nenene *kopfschüttel*. Da meinen die Kinder doch nur noch mehr das die Dinger ihren Lebensinhalt darstellen.
Kommentar ansehen
27.01.2006 08:09 Uhr von CroNeo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja da kann man auch das Geld sinnvoller ausgeben. Vor allem sollte man aber von Grund auf etwas verbessern. Zum Beispiel das Sport ein Pflichtfach wird! (Nur in einem Bundesstaat in den USA ist Sport pflichtfach, ansonsten freiwillig!).
Dann noch die Ernährung. Kann doch nicht angehen das man in der Schulkantine Hamburger bekommst...
Zu dem Thema fällt mir gerade "Super Size Me" ein. Ist ganz lustig gemacht und auch informativ! :)
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:01 Uhr von Mupfelx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@emmes: schonmal was von massenrabatt gehört und sponsoring?

glaube nicht dass sich da sony jede einzelne playstation zu hundert prozent bezahlen lässt!

das ist erstens für die ne super werbeaktion
und zweiten kann sich sony da einen besseren namen machen wenn sie die konsolen günstiger oder gar umsonst an öffentliche einrichtungen geben!
Kommentar ansehen
27.01.2006 12:35 Uhr von Jothaka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Pisa lässt grüßen, Leseverständnis=0: An einige ihr: "...Hersteller Konami Digital Entertainment will sich an den Kosten von 500.000 US-Dollar mit 75.000 Dollar beteiligen."
BETEILIGEN!!!!!! das ist ein kleiner, aber finanziell gesehen großer Unterschied.
Kommentar ansehen
27.01.2006 16:55 Uhr von h0pe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jens3001: grundsätzlich geb ich dir recht aber....
was soll das heissen von wegen mehr sportmöglichkeiten?
schonmal ne amerikanische schule gesehn?
von den sportmöglichkeiten die die da haben kann man hierzulande nur träumen und trotzdem sind wir nich so fett :D
Kommentar ansehen
28.01.2006 21:59 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hlate es für einen guten versuch: die wahrscheinlichkeit, dass leute, die doch nur auf zucker,fast food und bacon trainiert sind, werden sicherlich soetwas wie obst gar nicht kennen. und die meisten leuten sind dingen, die sie nicht richtig kennen, ersteinmal sehr feindlich eingestellt, also gehe man zum nächsten burger king oder taco bell oder mcdoof oder, oder oder und haue da richtig ein, stichwrot "supersize me" ;) weswegen es wenig bringen würde, das schulkantienen essen abzuändern.
außerdem werden die nicht mehr spaß am bewegen haben, wenn man die armen kleinen unebenen kugeln mit dem maßen 1,65 hoch aber 1,80 breit scheucht, und sie dieses als zwang ansehen und sich schon im vornerein ausdenken, was sie denn heute wieder einmal haben, unterleibskrämpfe, ihr fuß tut so weh, sie hätten sich den verknickt, der kopf pocht so und so weiter (einpaar beilspiele aus dem sportunterricht meiner schule)
da ist n videogame schon besser geeignet, einfach weil da meiner meinung viel mehr bereitschaft der kiddies da ist, mitzumachen oder es wenigstens auszuprobieren, würds sogar toll finden, wenn die dass hiereinmal ausprobieren würden,
aber bin der meinung sicherlich relativ allein ;)
Kommentar ansehen
31.01.2006 18:37 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
amis: die spinnen wie immer, aber eine spielkonsole hat nichts in der schule zu suchen oder taugen die sportlehrer nichts.
Kommentar ansehen
02.02.2006 12:34 Uhr von Luzifers Hammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bleiweste: Und dann 5 Runden a 400 Meter.
5 mal die Woche.
Nach einer Woche höhren die freiwillig auf sich zu zustopfen.
Kommentar ansehen
03.02.2006 21:15 Uhr von marry jane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Luzifers Hammer: und du glaubst, dass funktioniert? will sagen, die schüler, auf die dieses projekt abzielt, hassen mit ziemlicher sicherheit sport, will sagen, werden unter allen umständen versuchen sich entweder von irgendwoher eine entschuldigung zu erschleichen, oder sie werden eben ein E (bin mir gerade nicht ganz sicher, F war doch dich schlechteste note in amerika, oder???) mi zeugnis akzeptieren oder sie, was ich noch am realistischen halte, brechen einfach im sprotunterricht zusammen, da sie mit ihrer kondition es nicht schaffen würden, mit bleiwesten oder auch nur mit leichteren bleigewichten 1 Runde hinter sich zu bringen ^^ ich denke, so würde die allgemeine übergewichtigkeit nur minimal abnehmen, wenn die kiddies was bekommen, von dem sie denken, das sei toll,cool oder wie mans auch immer nennen möchte, wie mit diesen spielekonsolen??? denke, ´s is´ schon effektiver

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?