26.01.06 12:31 Uhr
 3.847
 

Pentagon-Studie warnt vor Zusammenbruch der US-Army

Der pensionierte Heeresoffizier Andrew Krepinevich hat für das amerikanische Verteidigungsministerium in einer Studie ausgeführt, dass die Belastungen für das Heer zu einem "Abwärtstrend" geführt hätten, der bis zum "Zusammenbruch" führen könnte.

Der Stress durch den Irak- und den Afghanistan-Einsatz sei auf Dauer zu groß, die Rekrutierungen wären bereits zurückgegangen. Auch der ehemalige Verteidigungsminster Perry warnte vor der "enormen Belastung" der Truppen.

Verteidigungsminister Rumsfeld wies die Untersuchungen zurück, die Fakten würden nicht stimmen und die US-Streitkräfte seien so gut gerüstet, dass sie jede Anforderung erfüllen könnten.


WebReporter: snickerman
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Studie, Pentagon, Zusammenbruch, Army
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 11:39 Uhr von snickerman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, wenn er da mal nicht den Mund zu voll genommen hat, denn was mit dem Iran passieren wird, weiß heute noch keiner. Übrigens, wer in die US-Army eintritt, bekommt 100.000 Dollar dafür- oder seine Angehörigen...
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:20 Uhr von dragoneye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100.000 $ sind eigentlich ziemlich wenig: Auf den ersten Blick erscheinen 100.00 $ Werbungsgeld für einen Soldaten viel, aber wenn man das mal in Relation setzt, was so z.B. Munition kostet ist das ganz schön wenig.
Z.B:
1mal Panzerfaust abfeuern = ~300€
1mal Granate abfeuern mit einem Kampfpanzer = ~2000€
1 tragbare Panzerabwehrrakete = ~ 8000€
Und was kosteten nochmal die Tomahawk Lenkflugkörper, die zuhauf im Irak eigesetzt worden sind? Die kosten 1mio $ das Stück.

Naja, was solls; die Amerikaner bekommen bestimmt Mengerabatt.
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:23 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn nichts mehr geht setzen sie halt Atombomben ein!
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:49 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara: Leider ist das die bittere Wahrheit. Und für die VSA ein sehr sauberer und effektiver Einsatz.
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:57 Uhr von LanceLovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
100.00$ sind eigentlich ziemlich viel: für ein land in dem soviele arme leute wohnen, die vielleicht 1-2$ die stunde verdienen. ich lege mir eine grossfamilie zu und schicke dann jeden meiner 10 söhne in den krieg, dann bin ich millionär ;)

ich glaube kaum, dass die US-army kaputtgehen wird.
Kommentar ansehen
26.01.2006 18:01 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle fuer 100000$: Gibt es für die Behauptung das ein US-Bürger 100.000$ Verpflichtungsprämie bekommt eine seriöse Quelle?
Kommentar ansehen
26.01.2006 19:27 Uhr von wolpe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
War das nicht für die Hinterbliebenden? Es kam mal ein Fernsehbericht in dem die 100.000 $ erwähnt
wurden - da ging es aber darum das die Summe im Todesfall
des Soldaten an die Angehörigen ausgezahlt werden sollte.

Nur für die Anwerbung wäre das aber auch etwas viel Geld.
Kommentar ansehen
26.01.2006 22:06 Uhr von XrayFF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da war ein Franzose: vor dem Irakkrieg der den Verfall der Supermacht USA vorhersagte. Besonders wenn sie den Irak angreifen, da ökonomisch die Armee nicht mehr zu finanzieren sei. Der hatte vor 25 Jahren auch schon den Verfall der Sowjetunion vorhergesagt. Weiss nicht mehr wie der heisst. War im Fernsehen. Das sieht für mich ao aus asl hätte der Mann recht.
Kommentar ansehen
27.01.2006 00:45 Uhr von sepultura
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kotz: muß man sich hier auch noch zitate dieses antisemitischen iranischen präsidenten antun?

"...friedliche nationen..." wenn es nicht so traurig wäre, würde ich laut lachen...
Kommentar ansehen
27.01.2006 01:27 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara Kampfpudel: Ja klar... ich kann die A-Bombeneinsätze der USA ja kaum noch zählen....
Kommentar ansehen
27.01.2006 04:13 Uhr von _nolan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@dragoneye: "1mal Panzerfaust abfeuern = ~300€"

ein scharfer schuß mit der panzerfaust 3 kostet 2500 €
Kommentar ansehen
27.01.2006 10:38 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Je eher, desto besser, auf das die Welt endlich mal eine Chance auf Frieden bekommt.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?