26.01.06 12:22 Uhr
 841
 

Japan: Erster Roboter als Rezeptionistin zu mieten

Eine Zeitarbeitsfirma in Japan vermietet jetzt einen Roboter als Rezeptionistin. Der Roboter heißt "Hello Kitty" und sieht aus als wäre er einem Comic entlaufen.

Gemäß dem Hersteller kann der Roboter die Anwesenheit von Besuchern erkennen und einfache Gespräche führen. Der Roboter kostet pro Monat 50.000 Yen im Vergleich zu 300.000 für eine echte Rezeptionistin.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: dgnbg
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Japan, Roboter, Rezept
Quelle: today.reuters.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jährlich verbrennt H&M tonnenweise ungetragene Kleidung
Frankreich: Emmanuel Macron möchte Vermögenssteuer abschaffen
Lufthansa interessiert sich auch für insolvente Alitalia

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 11:26 Uhr von dgnbg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben scheinbar zu wenig Arbeitslose in Japan oder aber die Japaner finden Comicfiguren ohne jeglich weiblichkeit schoener als eine gutaussehende Rezeptionistin.
Kommentar ansehen
26.01.2006 12:44 Uhr von Dream77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
vor ein paar wochen: war schon mal ne news drinn.. ist diese nun doppelt?
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:15 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wahnsinn: sie japaner haben echt verrückte ideen manchmal...........
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:34 Uhr von luckyfred
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sagt denn, dass es da keine Weiblichkeit gibt? Roboter kann man verschiedentlich gestalten. Ich würde nicht behaupten, dass die Idee zwingend schlecht sein muss. Diese Mädchen kann man zwar nicht gleich wegheiraten, dafür sind sie günstig und bleiben der Firma treu.
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:44 Uhr von Baltazaar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja,: Da sieht Mann mal wieder, dass der ferne Osten zuu Technikverrückt ist!
Kommentar ansehen
26.01.2006 21:29 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fehler: ein weiblicher roboter ist eine roboterin.

:-))
Kommentar ansehen
29.01.2006 19:15 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dann: warten wir mal auf die ersten menschen, wenn die sagen jetzt ist schluss wir moechten arbeiten.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Weniger Wählerstimmen: SPD und CDU verlieren Millionen bei Parteifinanzierung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?