26.01.06 13:04 Uhr
 116
 

Südkorea: Kürzung der Bildschirmquote für einheimische Produktionen

Um die Hälfte auf 73 Tage sollen ab Juli dieses Jahres die Bildschirmquoten für einheimische Filmproduktionen gesenkt werden. Dies gab der Finanz- und Wirtschaftsminister bekannt. Internationale Handelsabkommen sollen damit erfüllt werden.

Dadurch sollen Verhandlungen in der Welthandelsorganisation erleichtert werden, so, wie der freie Handel für die Nation weiter betrieben werden kann. (Bildschirmquote legt das Zeitverhältnis aus- zu inländischen Filmproduktionen im Fernsehen fest)

Der mögliche Schaden für die heimische Filmwirtschaft soll durch staatliche Unterstützung abgefedert werden, jedoch sei auch zunehmender Wettbewerb mit ausländischen Filmen zu beobachten. Über Unterstützungsmaßnahmen soll Freitag berichtet werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buckowitz
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Produkt, Produktion, Südkorea, Bildschirm, Kürzung
Quelle: english.kbs.co.kr

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alkohol am Steuer: Golfstar Tiger Woods festgenommen
Cannes 2017: Sofia Coppola wird als beste Regisseurin ausgezeichnet
Helene Fischer über Buhkonzert: "Da muss ein Musiker vielleicht auch mal durch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 11:55 Uhr von buckowitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immer noch Folge des kleinen "Kimchi-Krieges"? Das ist sicherlich ein ganz schöner Schlag für die Filmindustrie, wenn ich an die Investitionszahlen und Umsatzzahlen denke, in in Korea erreicht werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?