26.01.06 13:23 Uhr
 9.503
 

Berlin: 2,5 Mio Euro teurer "Reichstag" wird gebaut und danach wieder abgerissen

Das Präsidium des Bundestages hat kürzlich den Bau eines Informationspavillons direkt neben dem Reichstagsgebäude beschlossen. Das neue Gebäude soll demnach 22 Meter hoch und 23 Meter breit sein und für eine Summe von 2,5 Millionen Euro gebaut werden.

Der Informationspavillon ähnelt dem Reichstag sehr, beispielsweise besitzt das neue Gebäude eine Glas-Kuppel, in der 600 Leute Platz finden. Insgesamt passen 1.500 Menschen in das Gebäude, welches nach der Fußball-WM wieder abgerissen wird.

Grund für den Bau seien laut Bundestagsvizepräsidenten Hermann Otto Solms die tausenden Fußball-Fans, die am Reichstag vorbeilaufen werden. Diesen wolle man mit dem Informationspavillon die Funktion des Parlamentes deutlich machen.


WebReporter: german_freak
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Berlin, Reich
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jürgen Trittin spricht von Kalkül: Christian Lindner wollte Kanzlerin "stürzen"
Berlin: Alexander Gauland im Bundestag bei Rede ausgebuht
Linken-Politikerin sorgt für Eklat: Verbotene Kurden-Fahne in Bundestag gezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.01.2006 12:31 Uhr von german_freak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach nur Geld-Verschwendung! Das ist wirklich nur zum Lachen, wie die deutsche Regierung das Geld aus dem Fenster schmeißt. Bauen ein Gebäude für 2,5 Millionen Euro und reißen es danach wieder ab ... *Kopfschüttel³*
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:36 Uhr von Tara17
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@german_freak: Naja ich find das eher zum weinen als zum lachen.
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:38 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumal die WM zu einer Jahreszeit stattfindet, in der ein Zirkuszelt auch gereicht hätte...
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:55 Uhr von sadra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAS GEHT??? Was geht ab??? Kann man da nicht ne kostengünstigere Lösung finden. Ich denke da an Cristou, so hieß der doch, der Ausnahmekünstler.......einfach ein Gerüst und ein wenig Stoff.....und bitte da habt ihr euer Pavillion!
Kommentar ansehen
26.01.2006 13:59 Uhr von Beutni
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ch sowas lese dann krieg ich nen Hals, durch den würde sogar Helmut Kohl durchpassen...
Arrg, da schmeissen die wieder mal einfach 2,5 Millionen völlig sonnlos zum fenster raus. Nichts gegen ein Info Gebäude dieser Art und auch der Grund ist ja halbwegs angemessen, aber dann sollen die das Konzept wenigstens als dauerlösung auslegen und den Pavillion nach der WM NICHT abreissen sondern halt einfach stehen lassen. Natürlich kommen dann noch Betriebskosten usw. dazu, aber dann hätte das ganze ding wenigsten nen Sinn!
Wenn das Ding unbedingt nach der WM wieder weg soll dann sollen se sich halt auch ein sinnvolleres konzeot ausdenken.
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:12 Uhr von 2Skywise
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehen wir es positiv Eventuell werden durch diese 2,5 Millionen Euro, die damit in Richtung Wirtschaft fließen, noch ein paar Arbeitsplätze gerettet ... und vielleicht sind Abriß und Aufräumarbeiten der Trümmer dann auch im Preis inbegriffen.
Was ich mich frage: warum eigentlich ausgerechnet nur beim Reichstag? So schön ist der doch nun wirklich nicht und auch in den anderen WM-Städten gibt es Sehenswürdigkeiten :-)
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:23 Uhr von Gewinner2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur stroh im Kopf: Die haben auch nur stroh im Kopf Naja der kleine mann zahlt ja
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:43 Uhr von klatt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Grob fahrlässige Verschwendung von Steuergeldern: für so etwas müsste ein Haftungsgesetz her. Ein Gebäude für 2,5 Millionen Euro bauen das nur für 6 Wochen stehen bleiben soll und deren Nutzen nicht erkennbar ist, muss Strafbar sein.

Wieviele der Fußballfans will sich den unbedingt die Funktion der Parlaments ansehen? Das ist doch nur eine vorgeschobene Begründung um rechtlich nicht noch mehr in eine Grauzone zu gelangen.
Kommentar ansehen
26.01.2006 14:46 Uhr von t.weuster
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat: "(...) die Funktion des Parlamentes deutlich machen"

Wie man effektiv ein Land in den Tuin treibt vielleicht?
Ist nur eine Idee....
Vielleicht sucht die Regierung auch nur verzweifelt einen Grund um die mwst erhöhung zu Rechtfertigen.
Kommentar ansehen
26.01.2006 15:07 Uhr von Mr.D.
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt. Man könnte das Geld weitaus sinnvoller verwenden, indem man Leuten wie sadra oder t.weuster Deutsch beibringt.
Oder ordentlich ausgebildeten Lehrern Rohrstöcke finanzieren und die Prügelstrafe wieder einführen, damit die Fratzen im (Deutsch-)Unterricht endlich mal vernünftig aufpassen...
Kommentar ansehen
26.01.2006 15:08 Uhr von schluepperolaf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Mieten in dem Bereich der Stadt sind so hoch, daß die Regierung durchaus Kaptial daraus machen kann nach der WM.
Was für die Einen (und da sprech ich mal von vielen Millionen Menschen in Deutschland) ein Traum ist, läßt die Regierung in ein paar Monaten bauen und läßt es danach wieder abreißen. Ganz ehrlich... wenn die so mit unserem Geld umgehen, sollen sie mir 250.000 davon abgegeben. Davon stell ich mir dann ne Hütte hin, die 100 Jahre nicht abgerissen werden muß.

Der Staat stellt sich doch jeden einzelnen verdammten Tag ein neues Armutszeugnis aus. Das übrigens alles im Bereich zwischen 1 Euro und sagen wir mal 250 Mio Euro.
Kommentar ansehen
26.01.2006 15:34 Uhr von Hirnfurz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kriminell: Das ist doch schon kriminell.
Aber die dummen Deutschen zahlen ja weiterhin. Also innem andern Land hätte es schon längst Aufstände gegeben.

Ausserdem: Wenn ich nach Italien zur Fussball-WM fahren (beispielsweise), dann interessiert mich doch nicht irgendein popeliger Pavillon neben dem Vatikan oder sonstwo, da will ich Fussball und sonst nix, und dafür schmeissen die Hampelmänner 2.5 Millionen raus! ARGH!!! Kein Wunder, daß Deutschland den Bach runtergeht!

Also in 5 Jahren sprechen wir uns nochmal, wenn ich mir dann noch Internet leisten kann, ich prophezeie: dann isses hier so wie in Russland!
Kommentar ansehen
26.01.2006 15:38 Uhr von Headshotzombie
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach perfide! Es fällt einem schwer, so eine Meldung zu glauben, so perfide klingt dieses Vorhaben!
Für diese 2,5 Mio. Euro kann/sollte man einen Bau, der einige Jahrzehnte genutzt werden kann, errichten und nicht so einen temporären Pavillon.
Da scheint es auf einmal keinen Rechnungshof zu geben, der die offensichtliche Steuergelder-Verschwendung verhindert...

Ich hoffe nur, dieses Projekt stirbt noch auf dem Zeichenbrett!
Kommentar ansehen
26.01.2006 15:45 Uhr von rumi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
krank: So krank wie das ist, das ist alle noch nichts dagegen, dass dieses unfähige Merkel einfach so 2 Mrd. Euro an die EU verschenkt. Aber was solls, das Geld bekommt der Staat ja durch die Mehrwertsteuererhöhung locker wieder rein.

Und da soll ich noch sagen
"ich bin Deutschland" ??.. Nee danke.
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:01 Uhr von Uhrenknecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: dann können sich díe Fußballfans direkt informieren, wie deppert diese Regierung ist, 2,5 Mio zu verbraten, um das den Leuten vorzuhalten.

Genial!
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:06 Uhr von netlion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Abnehmer gefunden: Also ich wäre wirklich entsetzt, wenn der 2.5 Mio. teure Pavillon einfach so wieder abgerissen wird.

Dennoch glaube ich nicht daran, da ich erst heute in einer Tageszeitung gelesen habe, man hätte schon einen Abnehmer für nach der WM gefunden, der den Pavillon übernimmt, was angesichts der seitens Usern vor mir schon beschriebenen völligen Verschwendung von Steuergeldern (!) einfach schwachsinnig wäre....
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:45 Uhr von Thomas66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn so viele Touristen: bei der WM zu Besuch kommen, dann muss sich Deutschland von seiner besten Seite präsentieren. Geld spielt da keine Rolle.
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:13 Uhr von SelltAnasazi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2,5 Mio? 100% mehr! Ja der Bau kostet sicher 2,5 Mio... aber was kostet das Abreissen dan wieder? :D Nochmals soviel oder was? :p
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:26 Uhr von JeriC-hsk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mr. D: Prügelstrafe?! WTF hat das damit zu tun?!
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:30 Uhr von Korrumpel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier 2,5 Millionen, dort 4Mill. und da wieder eine: Für unsere Politiker ist uns "gefälligst" nichts zu teuer. Repräsentanz ist das Wichtigste in deren Augen. Sich selbst wichtig nehmen, sich mit anderen wichtig nehmen lassen, am wichtigsten sein. Alles andere, ist unwichtig.
Kommentar ansehen
26.01.2006 17:37 Uhr von Buster_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Thomas66: Wie wäre es mit freundlichen Taxifahrern in Berlin, offene Geschäfte, ausreichend Touristen-Guides, freundliche Polizisten die nicht abschrecken sondern im Hintergrund für Sicherheit sorgen (so ein Event zieht auch zwielichtiges Pack an), bezahlbare Unterkünfte und was weiß ich noch alles.
Aber mit Sicherheit brauchen wir kein "Palast" der die Funktion des Parlaments erklärt. Und warum muss diese Steuerhinterziehung in Berlin gebaut werden? Dort finden sechs Spiele statt, was bauen wir in den anderen Städten? Das ganze ist für mich ein Skandal.
Kommentar ansehen
26.01.2006 18:10 Uhr von x-fusion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht so anstellen: das ganze kostet gerade mal eine halbe osthoff...

...und da sind die kosten für ihre demontage noch nicht mal enthalten ;)
Kommentar ansehen
26.01.2006 18:38 Uhr von superbulle75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@all: Nicht nur hier seinen Unmut äußern! Gleichzeitig seine Meinung unter:

http://www.bundestag.de/

äußern!

Dank der neuen Technik braucht keiner mehr die Ausrede, dass die Briefmarke zu teuer ist und man so wieso keine Zeit für so etwas hat. Aber ich denke, dass die wenigsten von hier die Internetseite aufrufen und sich darüber äußern werden. Oder doch? (Ja, ich habe mich auf der Seite darüber ausgelassen.)

Zum Thema: so ein Infohäuschen oder besser Haus (?) ist schon angebracht. Gerade wenn das Wetter schön ist, sind da viele Menschen, die sich das mal anschauen wollen. Und gerade im Sommer oder wie jetzt im Winter wäre das super. Aber ob das so teuer sein muss, bezweifel ich auch.
Kommentar ansehen
26.01.2006 18:39 Uhr von Bibi66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angebot günstigeres welcher: Libbä President und Kanzlerin und ganzes Bundesregierunk und die Tag von die Bundes!

Lebbe ich auf Insel kleiniges in die Adlantik.

Möchte bitten um 1,5 Millionen von die Euro, die Du ausgeben wolle.
Habben sich doch vieles Geld. Musse gehen die Staat und die Leut die da wohnen sehr gut.

Möchte baue Haus für Begegnung auf unser Insel kleiniges mit kleines Appatement für mich zum wohnen drin. Mache dann auch das aufräum und bin Arbeiter günstiges.

In Haus von Begegnung mache dan Austellung wo zeigen tut Arbeit von die Pallament in Bundesdeutsche Republik, damit alle Besucher könn kucken und sehn wie toll alles ist.

Libbä President und Kanzlerin und ganzes Bundesregierunk und die Tag von die Bundes!

Du musse nicht abreisse nach 6 Woche wenn fertiggebaut. Kann dann bleibe längeres Zeit, als Schild für die Aushänge für grosses Nation und Weisheit der bundesdeutschrepublikanische Art.

Mache auch Bildes aufhänge von die Poträt Deiniges. Und Statue an Eingang aus Stein welches ist granitig hart. Nix hohl inne drinn, massiv!

Du Dich melde bei mich und mir mache gute Deal!

Halleluja Herrgottsakra
Kommentar ansehen
26.01.2006 19:11 Uhr von Asbestos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
politiker: wenn die dafür tatsächlich eine mehrheit hingekriegt haben dann respekt.

unsere abgeordneten sind allesamt behindert und dumm. eine andere schlußfolgerung ist da kaum mehr möglich.

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?