25.01.06 20:39 Uhr
 3.666
 

"Die Null": Vollkommen kostenlose Telefonauskunft

Seit heute bietet das Unternehmen "Die Null" eine kostenlose Telefonauskunft an. Das Angebot ist kostenlos über die 0800/dienull (0800/3436855) sowohl aus dem Festnetz als auch aus dem Handynetz zu erreichen.

Vergleichbare Serviceleistungen anderer Anbieter kosten normalerweise über einen Euro in der Minute.

Finanziert wird das Angebot durch eine kurze Werbeansage am Anfang des Gesprächs anstelle der sonst üblichen Warteschleife.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: peteradolf86
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Telefon
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 18:23 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde dieser Service ist eine tolle Sache. Habe ihn eben auch schon ausprobiert, und es gibt keinen Anlass Kritik zu üben.
Kommentar ansehen
25.01.2006 20:51 Uhr von killozap
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen: wie lang es geht, und was einem als Werbung untergejubelt wird ... Hört man dann Verona mit "da werden Sie geholfen" oder eher Ulli Höness mit "11833"?
Kommentar ansehen
26.01.2006 10:29 Uhr von teufelsgeiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mit werbung: kann ich in dem fall leben. kostet ja nicht mein (telefon)geld. es bleibt zu wünschen, dass sich das für den betreiber rechnet und sich der dienst am markt etabliert. dann müssen sich teure diensteanbieter sicher gedanken um ihren profit machen.
Kommentar ansehen
26.01.2006 16:06 Uhr von 911GT3RS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toll und da soll man sagen es gibt nix umsonst......:-)
Kommentar ansehen
27.01.2006 12:10 Uhr von Stargate72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Null ist Top: Naja, klasse idee und viel glück wünscht man den Betreiber.

Nur ein nachteil sehe ich die tele.nr ist zu lang die kann man nicht so einfach merken wie die kurzen bekannten.
Kommentar ansehen
27.01.2006 12:27 Uhr von Phoenix87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich: "Nur ein nachteil sehe ich die tele.nr ist zu lang die kann man nicht so einfach merken wie die kurzen bekannten."
Falsch, Tipp mal "dienull" als zahl in deinem Handy, dann hast du die Nummer da stehen, einfach 0800 vorher wählen und fertig!
Kommentar ansehen
27.01.2006 17:05 Uhr von theACABclan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde das super da fast alle ein Handy haben wissen die Leute ja auch wie man "dienull" ins Telefon tippt.. ausser "man mag Fussball,hat ne Oma und null Ahnung;o)"
Kommentar ansehen
27.01.2006 17:55 Uhr von my_mystery
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bekommt der Spruch: Hat jemand die NULL gewählt, weil Du Dich meldest ?

eine ganz neue Dimension

8-)
Kommentar ansehen
27.01.2006 23:11 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
cool: das nenn ich mal eine gute idee. da hört man sich die werbung gerne an, vor allem wenn man die preise anderer auskünfte sieht. da wird einem manchmal schlecht.
Kommentar ansehen
28.01.2006 00:03 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mist also vom handy aus ist es nicht kostenlos..
habs gerad probiert.. hab noch 0,01 cent drauf.. würde ja wenns gratis währe wählen.. tuts abab net -_-
Kommentar ansehen
28.01.2006 13:40 Uhr von Paudi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ stix022: hat vielleicht gerade jamba die monatsgebühr bei dir abgebucht?!?! mal im ernst, 0800-nummern sind auch vom handy kostenlos. i.d.R. jedenfalls.. informier dich am besten ma bei deinem provider...
Kommentar ansehen
28.01.2006 14:30 Uhr von Stix022
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich habe kein jamba
wenn ich klingeltöne will komponier ich die selbst..
da brauch ich diesen scheiss doch nicht....
Kommentar ansehen
30.01.2006 18:09 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Stix022: 0800-Nummern sind immer kostenlos in Deutschland. Auch vom Handy aus!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?