25.01.06 19:34 Uhr
 558
 

Österreich: Kopflose Frauenleiche ohne Hände nach TV-Bericht identifiziert

Die Identität einer bei dem oberösterreichischen Ort Sarmingstein in der Donau gefundenen Leiche ist nahezu geklärt. Ein Aufruf im ORF erbrachte eine halbe Stunde später einen Zeugen, der die beschriebene Tätowierung erkannte.

Der Zeuge kenne den Tätowierer und habe zudem das entsprechende Tatoo-Motiv auf der Homepage wiedererkannt. Die Ermordete trug dieses Motiv, einen Fabelkrieger mit Schwert und Messer, und stammt aus dem niederösterreichischen Krems.

Die Kriminalpolizei hat inzwischen die Familie in Krems aufgesucht, wo sich die Mutter der 21-Jährigen Punkerin bereits Sorgen um sie gemacht hatte. Zuletzt war die junge Frau am Bahnhof in Krems am 9. Januar 2006 gesehen worden.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, TV, Österreich, Leiche, Bericht, Hand
Quelle: www.nachrichten.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.01.2006 20:28 Uhr von goodbye
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ohne kopf und ohne hände das erinnert mich an die Morde im/am Irak...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?